Dumme Linke

Nachdem die Verschwörungsideologen der Länderregierungen von Nordrhein-Westphalen und Niedersachsen das öffentliche Tragen des „Z“-Symbols unter Strafe gestellt haben, will das von Linksextremisten regierte Berlin nachziehen.

 Der Buchstabe, den es im russischen Alphabet eigentlich nicht gibt, steht für „Za Naschich!“, was in etwa „für die unseren!“ bedeutet. Damit ist die Antwort auf den Hilferuf der russischen Bevölkerung in der Ukraine zu verstehen, die seit acht Jahren unter der Schreckensherrschaft der ukrainischen Oligarchen wie Poroschenko und Selenskyj leiden. Diese „Politiker“ haben auch innerhalb der ukrainischen Bevölkerung selbst keinen mehrheitlichen Rückhalt.

Anders sehen das die in Deutschland tätigen verschwörungsideologischen und teils linksextremen Politiker, die transatlantische Interessen vertreten und damit bewusst Fakenews streuen. Weiterhin wird in regierungsnahen Medien darum die Mär vom russischen Überfall verbreitet. Mit freier Meinungsäußerung hat das nichts mehr zu tun. Während man für die mitverantwortlichen für Massenmorde – Klitschko und Selenskyj – in Deutschland offiziell demonstrieren darf und Konzerte veranstaltet, darf man nicht mal mehr das „Z“-Symbol öffentlich tragen.

Iris Spranger (SPD) ist Berlins Innensenatorin und somit Nachfolgerin von Ex-SED-Mitglied Geisel. Diese teilte gegenüber der linksextremen Zeitung Tagesspiegel mit: „Das wäre strafbar, da schreiten wir auch sofort ein.“ Wer sich also ein „Z“ auf die Autoscheibe klebt, könnte sich eventuell wegen der Billigung von Straftaten strafbar machen. Genau das verbietet  Paragraf 140 des Strafgesetzbuches. Demnach wird ein Verhalten unter Strafe gestellt, das als öffentlich zur Schau getragene Billigung des russischen „Angriffskrieges“ gegen die Ukraine zu verstehen und geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören. Dafür drohen eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe. So lautet die offizielle Erklärung der Extremisten.

Newsletteranmeldung

Werbung

*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert