Antifa Demo

AfD-Fraktionsvize Ronald Gläser hat mit einer parlamentarischen Anfrage (siehe Anlage) aufgedeckt, dass in Berlin von Januar bis August 2021 bereits 279 Autos in Brand gesteckt wurden:

„Die Dramatik hat zugenommen. Ende Juni waren es 206 Brandstiftungen. Im Wahlkampf sind nun weitere 73 dazugekommen. 

Rotrotgrün ignoriert diese Feuerterror-Welle. Auch, weil die meisten der Taten mutmaßlich einen links-ideologischen Hintergrund haben. So brennen auch immer wieder Autos von AfD-Mitgliedern. Erst vor einigen Tagen wurde JA-Chef Vadim Derksen Opfer eines solchen feigen Anschlags.

Viele Täter werden durch den Autohass des Senat aufgehetzt. Sie verstehen sich im Kampf gegen individuelle Mobilität und Freiheit als verlängerter Arm der Regierung.

Damit muss endlich Schluss sein. Die Berliner haben am Sonntag die Chance, Rotrotgrün zu beenden. Erst dann gibt es es eine realistische Chance, dass mit der AfD Sicherheit und Ordnung wieder in Berlin einziehen.“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.