Berlin Corona

AfD-Coronaexperte Herbert Mohr hat die neuesten Auswüchse der rotrotgrünen Verbotspolitik deutlich kritisiert:

“Die jüngsten Beschlüsse des Senats entbehren jeglicher Strategie. Vielmehr offenbaren die überhasteten Maßnahmen eine durch und durch chaotische Regierungspolitik. Fakt ist, dass die bestehenden Regelungen  ausreichend waren. Rotrotgrün ist allerdings nicht ansatzweise in der Lage, diese eigenen Leitlinien in konkretes Handeln umzusetzen. 

Daher bekräftigen wir unsere Forderung, endlich eine belastbare Datenbasis zu den Auswirkungen der Pandemie herzustellen, um das wirkliche Ausmaß beurteilen und verhältnismäßig handeln zu können. Dazu gehört vor allem eine klare  Unterscheidung zwischen Corona-Positiven und tatsächlich an Covid19 erkrankten Personen. Dies wäre mit einem einfachen standardisierten Fragebogen sofort möglich. Dem verweigert sich der Senat aber weiterhin hartnäckig und verfällt stattdessen in blinden Aktionismus. Das lehnen wir ab!”

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.