Berlin Corona

AfD-Gesundheitsexperte Herbert Mohr hat die Senatspläne zur Verschärfung der Corona-Regeln in Berlin kritisiert:

„Flächendeckend Masken zu tragen, ist medizinischer Unsinn – insbesondere unter freiem Himmel. Hier handelt der Senat panisch und unverhältnismäßig. Mit einer solchen Politik erreicht Rotrotgrün genau das Gegenteil von dem, was es will. Die Menschen verlieren jedes Verständnis für eine zügellose Verbotspolitik. Dies gilt auch für ein generelles Feuerwerksverbort, das gesundheitspolitisch sinnlos ist. Natürlich kann es bei Böllerschlachten in den Straßenschluchten der Innenstadt Verletzte geben. Diese sollten aber ohnehin unterbunden werden. Von der Familie, die ein paar Raketen aus Lebensfreude abschießt oder eine Batterie anzündet, geht keine Gefahr für Leib und Leben aus. Ganz im Gegenteil: Ein schönes Feuerwerk ist für viele – gerade Familien und Kinder – ein Glücksmoment, den wir in Corona-Zeiten dringend gebrauchen können.

Wir fordern Eigenverantwortung statt Verboten, Verhältnismäßigkeit statt übertriebener Restriktionen und Besonnenheit statt Hysterie!“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.