Sünde

Berlin hat zahlreiche Probleme, das wissen unsere Probleme. Es geht um Kriminalität insbesondere ausländischer Banden und Familienclans, einer Überfremdung (weniger als 25 % Deutsche in Berlin), unbezahlbaren Wohnraum, Verschmutzung, etc. Doch in den Pressemitteilungen der Senatsverwaltung des Inneren liest man davon nichts.

Stattdessen geht es dort antimuslimischen Rassismus (was ist das?), Special Olympics, Beförderung von Polizisten, einer neuen Wache am Cottbusser Tor, Antisemitismus und einer Fakemeldung zum vermeintlichen Erfolg der Pyroverbotszonen. Zur echten Kriminalitätsbekämpfung, zur Benennung der Täter und anderen wichtigen Dingen findet man jedoch nichts, obwohl das Jahr 2022 schon eineinhalb Monate alt ist.

Hier zeigt sich eindrücklich, dass es dem linksextremen Berliner Senat um die Umsetzung ideologischer Projekte geht, die echten Sorgen und Nöte der Menschen aber egal sind. Die alarmierenden Meldungen von Kinderarmut über 60 % in manchen Bezirken interessieren bei der Umsetzung bunter Ideologieprojekte jedoch nicht.

Newsletteranmeldung

Werbung

Gold

Edelmetalle sind gerade in Krisenzeiten die sicherste Anlage.

Mit ALLSTARS kaufst du echte 1g Goldbarren zum Vorzugspreis.

Der günstigste Goldsparplan der Welt
mit echten zertifizierten 1 Gramm Goldbarren

Jetzt Depot bei AllStars eröffnen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.