Michael BallwegMichael Ballweg

Aus den Nachrichten haben wir erfahren, dass die Polizei in Berlin zwei Demonstrationen am 01.08.2021 verboten hat. Uns erreichen deshalb viele Fragen von Journalisten, die wir in dieser Pressemitteilung beantworten möchten.

Michael Ballweg, Initiator von Querdenken-711 hat für den 01.08.2021 eine Versammlung auf der Straße des 17. Juni von 15.00 Uhr bis 20.30 unter dem Titel „Das Jahr der Freiheit und des Friedens – Das Leben nach der Pandemie“
angemeldet.

Bisher liegen uns keine Erkenntnisse über ein Verbot dieser Versammlung vor. Wir können uns ein Versammlungsverbot auch schwer vorstellen, da wir einen immensen technischen Aufwand betreiben, um eine Versammlung unter Pandemiebedingungen abzuhalten:

  1. Die Straße des 17. Juni wird komplett mit Tontechnik (ingesamt 28
    Tontürme) ausgestattet
  2. Zusätzlich werden mehrere Video-Leinwände aufgebaut
  3. Die Gesamtkosten für die Technik belaufen sich auf 125.000 EUR
    Zusätzlich wurde die Straße des 17. Juni in insgesamt 21 Quadranten eingeteilt,
    die einzeln über Ordner- und Deeskalationsteams angesprochen werden
    können.
    Durch die aufwändige Planung haben wir auf die Kritik der Versammlungsbehörde
    (Versammlungsverbot 31.12.2021) reagiert, dass
  • Teilnehmer nicht ausreichende Abstände einhalten können, insbesondere
    Verdichtungen vor der Bühne
  • Die Versammlungsleitung nicht auf die Teilnehmer einwirken kann.
  • Durch die verfügbare Beschallungstechnik kann die gesamte Versammlung
  • jederzeit über den Versammlungsleiter von der Bühne erreicht
  • werden.
  • Die einzelnen Quadranten der Versammlung können jederzeit über die
  • Funkleitstelle erreicht werden. Die dem Quadranten zugewiesenen Ordner-
  • und Deeskalationsteams kommunizieren die Anforderung direkt
  • im jeweiligen Quadranten.

Wir erinnern an Grundgesetz Artikel 3, Abs. (1) „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“. Aus diesem Grund können wir uns ein Demonstrationsverbot nicht vorstellen, insbesondere da am Wochenende zuvor der CSD mit einem
technisch nicht vergleichbaren Konzept zugelassen wurde.

Ein Eilantrag gegen ein mögliches Versammlungsverbot wurde bereits letzte Woche eingereicht. Im Falle eines Versammlungsverbots werden alle gerichtlichen Instanzen nutzen.

Newsletteranmeldung

Werbung

Artikel-Ende


Auf deine Mithilfe kommt es an!

Obwohl nur ein einziger Journalist mit der gelegentlichen Unterstützung zahlreicher ebenfalls freiberuflicher Kollegen und Ehrenamtler hat Stefan Raven News seit 2020 immer wieder Dinge aufgedeckt, die andere Medien erst später berichteten. Leider sehen es diese Medien nicht als angebracht an, den Erstberichterstatter (uns/mich) zu nennen, wie es im Journalismus Gang und Gebe ist. Einige haben uns sogar schon gelegentlich die Stories im wahrsten Sinne des Wortes geklaut. Das ist kein netter Umgang zwischen Kollegen.

Auf der anderen Seite werde ich auch immer wieder von politischen Extremisten angezeigt. Die Vorwürfe nennt man mir noch nicht einmal. Die Anzeigen stellen sich nach zwei Monaten von alleine ein. Es scheint hier vermutlich darum zu gehen, unliebsame Berichterstatter wegen ihrer hohen Trefferquote an Aufdeckungen einzuschüchtern. Funktioniert leider nicht, da weder ich, noch meine Kollegen uns jemals etwas zu schulden kommen lassen. Um ehrlich zu sein, motiviert uns dieses sogar noch, noch weiter zu bohren, noch mehr nachzuhaken und erst Recht über bestimmte Themen zu schreiben.

Diese Arbeit ist nur mit deiner Unterstützung möglich!

Helfe mit und stärke kritischen, unabhängigen Journalismus, der keine Rundfunkbeiträge oder Steuergelder bekommt, und keinen Milliardär als Finanzier hat. Als Journalist bin ich nur der Wahrheit und der Wissenschaft verpflichtet. Doch daher bin ich auch auf die freiwillige Unterstützung meiner Leser angewiesen.

Herzlichen Dank im voraus!

Per PayPal. 

Alternativ via Banküberweisung, IBAN: BE02 9741 0271 6040 BIC: PESOBEB1 (Kontoinhaber: Stefan Michels)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert