Bild: Senat des Inneren Berlin

AfD-Fraktionschef Georg Pazderski hat schnelle Konsequenzen nach dem Wahlchaos in Berlin gefordert:

„Der Rücktritt der Landeswahlleiterin war richtig, darf aber nicht der einzige Schritt bleiben. Nun gilt es die politisch Verantwortlichen zu identifizieren und zur Rechenschaft zu ziehen. 

Die Häufung der Fehler konnte nur auftreten, weil der Senat die Berliner Ämter über Jahre im Stich gelassen und kaputtgespart hat.

Die Verantwortung dafür trägt der Innensenator. Er hat es nicht geschafft, einen fairen und demokratischen Wahlablauf sicherzustellen. Darum ist er politisch unhaltbar geworden, muss zurückzutreten und darf auch einem künftigen Senat nicht mehr angehören.“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.