Nein zum Enteignen

Zur Ankündigung der Spitzenkandidatin der Berliner Grünen, Bettina Jarasch, sie werde das Volksbegehren „Deutsche Wohnen und CO enteignen“ unterstützen und auch selbst für Massen-Enteignungen stimmen, erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Stefan Evers:

„Spätestens mit dieser Ankündigung von Frau Jarasch ist klar, wie weit sich die Berliner Grünen inzwischen jenseits der bürgerlichen Mitte bewegen. Der Enteignungs-Volksentscheid ist ein milliardenschwerer Irrweg. Massen-Enteignungen sind in der historischen Betrachtung eher das Mittel von Diktaturen als einer demokratisch verfassten Sozialen Marktwirtschaft. Sie gefährden die Grundfesten unserer politischen, wirtschaftlichen und sozialen Ordnung. Anstatt sich dem gefährlichen Populismus der Enteignungs-Bewegung entgegenzusetzen, unterwirft sich Frau Jarasch den Kreuzberger Strippenziehern in ihrer Partei.

Der rot-rot-grüne Senat selbst geht bei einem erfolgreichen Enteignungs-Volksentscheid von astronomischen Entschädigungen von bis zu 39 Milliarden Euro aus. Eine Rekord-Verschuldung wäre die Folge und es entstünde keine einzige neue Wohnung für die von Wohnungsnot geplagten Berlinerinnen und Berliner. So wird kein Problem gelöst, aber es werden viele neue geschaffen. Mit einem Schlag wäre Berlin finanziell handlungsunfähig. Wichtige Investitionsvorhaben für Schulen, U-Bahnen, Fahrradwege oder die Sicherheit der Berlinerinnen und Berliner müssten über den Haufen geworfen werden. Mit der Erklärung ihrer Spitzenkandidatin haben die Berliner Grünen die bürgerliche Maske abgenommen und ihr wahres Antlitz gezeigt. Sie sind hierzulande inzwischen nichts anderes mehr als eine sozialistische Partei mit Biosiegel. Für die bürgerliche Mitte haben sie sich unwählbar gemacht.“

Newsletteranmeldung

Werbung

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W
EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

1.799,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

Die EcoFlow DELTA  Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren.

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Sie hat eine enorme Akkukapazität von 1260 Wh. Ein 100-Watt-Gerät kann damit etwas länger als 12 Stunden betrieben werden.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie kann die EcoFlow DELTA 10-mal schneller aufgeladen werden als herkömmliche tragbare Powerstations. Die Aufladung an der Steckdose von 0 auf 80 Prozent erfolgt in weniger als einer Stunde, die vollständige Ladung benötigt maximal 2 Stunden.

Der integrierte Wechselrichter hat eine Dauerleistung von 1800 Watt und erzeugt eine reine Sinuswelle. Es können also auch empfindliche Geräte damit betrieben werden sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge.

Die Powerstation ist mit 4 Netzsteckdosen, 4 USB-Standard-Ausgängen, 2 USB-C-Ausgängen und einem 12-Volt-Kfz-Anschluss ausgestattet. Somit können Sie 11 Geräte gleichzeitig laden oder betreiben, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow 160-Watt-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar und wiegt nur 7 Kilogramm. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Das Solarmodul hat einen hohen Wirkungsgrad von 21 bis 22 Prozent. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.