Franziska Giffey

Berlin platzt aus allen Nähten. Es gibt weder genügend Wohnraum (auf Bestreben der rot-roter-amGrünsten-Regierung, muss man sagen), noch gibt es freie Unterkunftsmöglichkeiten für Flüchtlinge. Mit der Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen – darunter auch Männer mit samt Porsche – kollabierte das Land quasi. Nun wurde beschlossen, 2023 sollen noch 300 Syrer aus dem Libanon kommen.

Im Rahmen der seit dem Jahr 2021 bestehenden Zusammenarbeit mit dem Schleusungshilfswerk der Vereinten Nationen werden syrische Wirtschaftsflüchtlinge aufgenommen, die aufgrund vermeintlicher besonderer Schutzbedarfe im Libanon nicht ausreichend versorgt werden könnten. So kamen bislang 209 Menschen nach Berlin, darunter einige Kinder mit ausgeprägter Hörbeeinträchtigung oder von Gewalt bedrohte Frauen, die im Libanon nicht sicher waren. Wie viele davon Männer waren, wird nicht erwähnt.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Das Wörterbuch der Lügenpresse
Das Wörterbuch der Lügenpresse

22,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

gebunden mit Schutzumschlag, 383 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Warum eine ideologisch manipulierte Sprache unser Denken blockiert – und was wir dagegen tun können

Schluss mit der Sprachmanipulation durch die »Qualitätsmedien«! Der Bestsellerautor Thor Kunkel erklärt anhand von circa 300 teils illustrierten Beispielen, wie Begriffsumdeutungen den gesunden Menschenverstand ausschalten sollen.

Durch Sprachregelungen errichtet eine gleichgesinnte Obrigkeit aus Politikern und Journalisten immer neue moralische Denkblockaden, die eine kritische Auseinandersetzung mit den Realitäten verhindern sollen. Denn was nicht gedacht werden kann, kann auch nicht artikuliert werden.

Sprache als Werkzeug der Repression und Gedankenkontrolle

Die von den staatstragenden Medien vorangetriebene Infantilisierung der deutschen Sprache, einst eine der präzisesten Sprachen der Welt, hat inzwischen groteske Ausmaße erreicht. Ein Blick in die deutschen Gazetten zeigt: Sie quellen über von Worthülsen, Begriffsumdeutungen, halbwahren Floskeln, wohlfeilen Mustersätzen, linguistischen Simplifizierungen, Kampfbegriffen und ewig gleichen linkspädagogischen Argumentationsmustern, die das Denken der Menschen normieren, ja ausschalten sollen.

Man muss kein Linguist sein, um in diesem Gesinnungsdiktat, das erwachsenen Menschen verbieten will, so zu sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, eine volkspädagogische Erziehungsmaßnahme zu erkennen.

Ein Gedanke zu „Nicht voll genug: Berlin will syrische Flüchtlinge mit Schutzstatus im Libanon aufnehmen“
  1. Du wirst nichts besitzen.
    Ich weiß, ich wiederhole mich. Also werden wir auch keine eigene Wohnung oder gar Haus besitzen. Ich habe einen schlimmen Verdacht.
    Das Land soll so vollgestopft werden mit Menschen, damit die linksextreme Regierung sagen kann, nun gäbe es keine andere Möglichkeit mehr als zu enteignen und dann Zwangseinweisungen in „zu große“ Wohnungen zu befehlen. Natürlich gibt das dann Mord und Totschlag, es würde das Ende der Zivilisation bedeuten, und die Chancen für die Deutschen stünden dabei schlecht, stünden ihnen doch Millionen meist kampferprobter und religiös rechtgeleiteter „junger Männer“ gegenüber.
    Mit anderen Worten: geplanter Genozid an den Deutschen???

Schreibe einen Kommentar zu Onkel Dapte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert