Corona Grundrechte

AfD-Fraktionschef Georg Pazderski hat die aktuelle Debatte um Corona-Lockerungen als verlogen bezeichnet:

„Wenn schon Berliner Amtsärzte im rbb-Interview offen erklären, die Maskenpflicht auf der Straße sei nur ein politisches Statement, medizinisch aber sinnlos, frage ich mich: Was soll das unsinnige Exit-Gerede im Senat? Für mich ist das ein weiteres Täuschungsmanöver, mit dem die Bürger für dumm verlauft werden.

Rotrotgrün hat wie die Bundesregierung in der gesamten Pandemie losgelöst von Fakten gehandelt. Willkürliche Verbote haben ohne durch ausreichende Informationen unterfüttert gewesen zu sein monatelang Grundrechte ausgehebelt und die Wirtschaft massiv beschädigt. Eine Wirkung der Restriktionen ist bis heute nicht einmal ansatzweise nachweisbar. Nur die Milliarden-Kosten sind klar messbar. Sie müssen wir in den kommenden Jahren teuer abbezahlen: durch noch höhere Steuern oder, wie vom IW vorgeschlagen, durch Mehrarbeit und drastisch weniger Urlaub.

Ich fordere von Bund und Ländern, ihre Politik des Versagens endlich zu beenden und den Bürgern ihre Freiheit zurückzugeben. Ohne Stufenpläne und neu Lügengebäude.“

Newsletteranmeldung


Werbung

Das Wörterbuch der Lügenpresse
Das Wörterbuch der Lügenpresse

22,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

gebunden mit Schutzumschlag, 383 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Warum eine ideologisch manipulierte Sprache unser Denken blockiert – und was wir dagegen tun können

Schluss mit der Sprachmanipulation durch die »Qualitätsmedien«! Der Bestsellerautor Thor Kunkel erklärt anhand von circa 300 teils illustrierten Beispielen, wie Begriffsumdeutungen den gesunden Menschenverstand ausschalten sollen.

Durch Sprachregelungen errichtet eine gleichgesinnte Obrigkeit aus Politikern und Journalisten immer neue moralische Denkblockaden, die eine kritische Auseinandersetzung mit den Realitäten verhindern sollen. Denn was nicht gedacht werden kann, kann auch nicht artikuliert werden.

Sprache als Werkzeug der Repression und Gedankenkontrolle

Die von den staatstragenden Medien vorangetriebene Infantilisierung der deutschen Sprache, einst eine der präzisesten Sprachen der Welt, hat inzwischen groteske Ausmaße erreicht. Ein Blick in die deutschen Gazetten zeigt: Sie quellen über von Worthülsen, Begriffsumdeutungen, halbwahren Floskeln, wohlfeilen Mustersätzen, linguistischen Simplifizierungen, Kampfbegriffen und ewig gleichen linkspädagogischen Argumentationsmustern, die das Denken der Menschen normieren, ja ausschalten sollen.

Man muss kein Linguist sein, um in diesem Gesinnungsdiktat, das erwachsenen Menschen verbieten will, so zu sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, eine volkspädagogische Erziehungsmaßnahme zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.