Christen

Zum Aus für den Bundesbeauftragten für weltweite Religionsfreiheit, Markus Grübeln (CDU), dessen Amt von SPD, Grünen und FDP nicht neu besetzt werden soll, teilt der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Jürgen Braun, mit: 

„Die Christenverfolgung ist eines der brennendsten Menschenrechtsthemen. Die nächste Bundesregierung aber möchte sich darum nicht mehr kümmern.

Die Initiative Open Doors beklagt bereits länger das wachsende Desinteresse Deutschlands an der Christenverfolgung. Berichten von Open Doors zufolge werden etwa in Nigeria jeden Tag zehn Christen wegen ihres Glaubens getötet. In Indien, China, Syrien, Pakistan, Somalia, Iran und rund 50 weiteren Ländern ist die Lage nicht besser. Millionen Christen werden vertrieben und die Täter bleiben straffrei.

Dies alles wollen die Ampel-Koalitionäre nicht einmal mehr dokumentieren. Wer aber wegschaut, wird mitschuldig. Von Berlin aus leuchtet bald die rot-gelb-grüne Todes-Ampel für mehr als 300 Millionen verfolgte Christen weltweit. Nur die AfD-Fraktion steht als einzige Kraft im Bundestag konsequent an der Seite der verfolgten Christen.“

Newsletteranmeldung


Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.