Kommunisten

Berlin (ots)Etliche deutsche Hochschulen erhalten Geld aus China. Dabei kommt es zu problematischen Konstellationen. Hochschulen müssen sich an chinesisches Recht halten oder forschen für Unternehmen, die in Menschenrechts-Verbrechen in China involviert sind.

In einer großangelegten Recherche untersucht David Missal diese Kooperationen. Er hat die 100 größten deutschen Hochschulen gefragt, wie abhängig sie von chinesischen Mitteln sind. Im Rahmen einer Online-Diskussion [1] stellt er seine vorläufigen Ergebnisse vor.

Einladungslink: meet.piratensommer.de/b/dan-vc9-upr (keine Registrierung nötig)

Wann: Freitag, 05. Februar um 20 Uhr BBB

David Missal [2] studierte Chinastudien an der Freien Universität Berlin sowie Journalistik an der University of Hong Kong. David Missal beschäftigt sich vor allem mit der Menschenrechts-Lage in China sowie der Einflussnahme der Kommunistischen Partei Chinas in Deutschland.

Wir freuen uns auf regen Austausch mit Interessierten und Gästen.

Quellen:

[1] meet.piratensommer.de/b/

[2] www.davidmissal.de / twitter.com/DavidJRMissal

[3] Youtube Stream: youtu.be/sV5FASS7fQE

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.