Gyde Jensen

Zum Jahresbericht von Human Rights Watch erklärt die menschenrechtspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion und Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses Gyde Jensen:

„Der Bericht zeigt eindrücklich die dramatische Verschlechterung der Menschenrechtslage in China und speziell in Hongkong. Human Rights Watch stellt dabei der EU ein schwaches Zeugnis aus. Der neue EU-Sanktionsmechanismus droht als reines PR-Stück der deutschen Ratspräsidentschaft ungenutzt in der Schublade zu verschwinden. Er muss endlich eingesetzt werden, verantwortliche Funktionäre der Kommunistischen Partei Chinas gehören ganz oben auf die Sanktionsliste. Der Machtwechsel in Washington bietet die Chance, gemeinsam mit der Biden-Administration ein neues Kapitel im internationalen Menschenrechtsschutz aufzuschlagen. Die Bundesregierung und die EU müssen daher ihre Bereitschaft für eine starke transatlantische Zusammenarbeit klar kommunizieren. Und Bundesaußenminister Maas täte gut daran, sich auf konkrete Initiativen zum Schutz der Menschenrechte zu konzentrieren statt auf einen überheblichen ‚Marshallplan für Demokratie‘.“

Newsletteranmeldung


Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.