Unzufriedenheitsstudie bestätigt Reformierungsansatz des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks der AfD

Berlin (ots)Russland hat der Deutschen Welle ein Sendeverbot erteilt. Nach dem RT Deutsch sein Programm nicht weiter in Deutschland verbreiten darf. Joachim Paul, Mitglied im Bundesvorstand der Alternative für Deutschland, meint, dass die Empörung von der Deutschen Welle und von Kulturstaatsministerin Roth überzogen sind und der Begriff Staatsfunk für die Deutsche Welle durchaus gerechtfertigt ist.

„Kulturstaatsministerin Roth meint, die Deutsche Welle sei staatsfern organisiert. Dem kann ich nur widersprechen. Die Deutsche Welle finanziert sich nicht über den GEZ-Beitrag, sondern über Steuergelder. Das ist Fakt! Wir kritisieren zudem eine kaum kaschierbare informelle Abhängigkeit der Deutschen Welle, aber auch von ARD, ZDF und Co. von der Altparteienpolitik, die sich u.a. in der Personalpolitik zeigt. Die sogenannte Staatsferne und Unabhängigkeit von der Regierungspolitik ist leider nur noch ein frommer Wunsch. Ich sehe deshalb bei RT Deutsch und Deutsche Welle nur graduelle, nicht wesentliche Unterschiede in puncto Abhängigkeit. Die Debatte um die Abschaltung des russischen und deutschen Senders ist eine gute Gelegenheit, um darüber intensiv zu diskutieren. Das medienpolitische ‚Basta‘ von Roth steht Deutschland sehr schlecht zu Gesicht. Die AfD spricht sich ganz grundsätzlich für eine Strukturreform der Öffentlich-Rechtlichen bzw. der Deutschen Welle aus, die auch eine andere Kontrolle etabliert – durch ein Zuschauerparlament und einen Expertenrat. Sie sieht das Grundfunk-Reformmodell der AfD vor. Die Einschränkung der Erreichbarkeit von Sendern darf nur ultima ratio sein – das gilt für Deutschland und Russland. Abhängigkeiten und politisch tendenziöse Berichterstattung müssen in der Öffentlichkeit debattiert werden. Wie halten daher die geistige Auseinandersetzung für das Mittel der Wahl und lehnen eine Politik des Abschaltens und Dichtmachens ab.“

Newsletteranmeldung

Werbung

StromgeneratorEcoFlow DELTA Max Powerstation 2016 Wh mit Solarpanel 400 W

3.199,00 €

Die EcoFlow DELTA Max Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Dank enormer Akkukapazitäten können Sie sich mit diesem Kraftpaket auf stundenlange Energieversorgung verlassen – egal, ob Fernseher, Kühlschrank oder Heimwerkergeräte.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie ist die EcoFlow DELTA Max Powerstation in nur 1,6 Stunden an der Steckdose vollständig aufgeladen. Eine Ladung auf 80 Prozent erfolgt bereits in rund einer Stunde.

Integrierte Wechselrichter erzeugen reine Sinuswellen, sodass mit der EcoFlow DELTA Max Powerstation auch empfindliche Geräte sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge betrieben werden können.

Dank einer Vielzahl von Anschlüssen können Sie mit der EcoFlow DELTA Max Powerstation über zehn Geräte gleichzeitig laden, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der jeweiligen EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Die mitgelieferte Tasche bietet optimalen Schutz für das Solarmodul während des Transports und kann mit der integrierten Stütze auch zur Aufstellung des Solarpanels genutzt werden. Dieses System lässt eine individuelle Ausrichtung des Solarmoduls in jede beliebige Richtung und in jedem Winkel zu.

Dadurch ist dieses Set auch hervorragend als Vorsorge für einen Blackout geeignet. Besonders hervorzuheben sind dabei der fast geräuschlose Betrieb und die Möglichkeit der Verwendung in Innenräumen.

Technische Daten:
Powerstation:

Gewicht: 22 kg
Maße (B × H × T): 49,7 × 24,2 × 30,5 cm
Kapazität: 2016 Wh
Akkutyp: NCM-Lithium-Ionen
AC-Ausgänge: 4, 2400 W (Spitze 4600 W)
Anschlüsse gesamt: 13
Aufladen an Wandsteckdose: max. 2000 W
Ladedauer an Wandsteckdose: 1,6 Stunden
APP: Ja
Solarpanel:
Gewicht: 16 kg
Maße (B × H × T): 105,8 × 236,5 × 2,5 cm (entfaltet)
Maße (B × H × T): 105,8 × 62,0 × 2,5 cm (gefaltet)

Lieferumfang: Powerstation, Solarpanel, Verbindungskabel, Schutztaschen, deutsche Bedienungsanleitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.