„Die Bundesregierung wiederholt weiter dieselben Lügen zur Rechtfertigung des Bombenangriffes, trotz anderslautender Erkenntnisse im Untersuchungsausschuss. Im so genannten ‚Krieg gegen den Terror‘ wurden Zivilistinnen und Zivilisten zur Zielscheibe westlicher Militäroperationen oder ihr Tod als Kollateralschaden billigend in Kauf genommen. So auch in Kundus“, erklärt Christine Buchholz, Mitglied für die Fraktion DIE LINKE im Verteidigungsausschuss, anlässlich des Jahrestages des Kundus-Bombardements vom 4. September 2009, bei dem über 100 Zivilistinnen und Zivilisten starben. Buchholz weiter:

„Die Bundesregierung hält die Menschen, die bombardiert wurden, immer noch für ‚legitime Ziele im Sinne des humanitären Völkerrechts‘. Obwohl der damalige Verteidigungsminister Guttenberg am 3. Dezember 2009 sagte, der Angriff sei ‚militärisch nicht angemessen‘ gewesen. Sie hält weiter an der Behauptung fest, die Tanklaster hätten zu einem späteren Zeitpunkt für einen Angriff auf das Feldlager genutzt werden können,  obwohl im Untersuchungsausschuss deutlich gemacht wurde, dass die Tanklaster sich vom Lager wegbewegten.

Von den Gerichten, vor denen die Opfer versucht haben, Gerechtigkeit einzuklagen, wurden diese Lügen aufgegriffen. Das ist ein Freibrief für weitere Kriegsverbrechen der Bundeswehr. Denn es zeigt sich, dass selbst ein öffentlich in allen Einzelheiten dokumentiertes Verbrechen wie das Kundus-Bombardement in einem NATO-Staat zu keinen rechtlichen Konsequenzen führt.

Während der kommandierende Oberst Klein zum General befördert wurde, kämpfen die bitterarmen Familien der Opfer von Kundus seither um ihr Überleben. Alle Bundesregierungen seit 2009 entziehen sich ihrer Verantwortung gegenüber den Hinterbliebenen des größten Kriegsverbrechens durch die Bundeswehr nach dem Zweiten Weltkrieg. Es wurde weder eine Schuld eingestanden, noch Entschädigungszahlungen an die Hinterbliebenen getätigt. Durch die Gerichtsurteile wurde dieses Vorgehen gedeckt. Das ist ein Schlag ins Gesicht der Opfer. DIE LINKE fordert Gerechtigkeit für die Opfer der Bombardierung. Deutschland beteiligte sich in Afghanistan auch an einem Krieg gegen die einfache Bevölkerung. Eine Folge dieses Krieges ist das Wiedererstarken der Taliban. Es müssen endlich Konsequenzen aus dem Kundus-Massaker und dem Afghanistan-Krieg gezogen werden. Die Opfer müssen entschädigt und die Bundeswehr aus den Auslandseinsätzen zurückgeholt werden.“

Newsletteranmeldung


*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.