Engin Eroglu

Der Türke Enrin Eroglu, welcher für die MdEP (Freie Wähler) im Europaparlament sitzt, behauptet, dass China eine Geheimpolizei innerhalb der EU hätte. Diese Aussage leitete er mit polemischen Aussagen über die politischen Verhältnisse in der Volksrepublik China (Rotchina) ein.

So berichtet der Politiker der Minderheitenpartei von Außenstellen der chinesischen Polizei innerhalb der EU. Niederländische Medien berichteten (welcher Couleur?), dass es derzeit zwei mutmaßliche „Polizeizentren“ in Rotterdam und Amsterdam geben solle, die derzeit untersucht werden sollten. Chinesische Dissidenten sollen von dort aus bedroht worden seien.

Offiziell sollen chinesische Behörden in von außen unscheinbaren Wohnungen diplomatische Dienste anbieten. Im Mittelpunkt der Vorwürfe gegen China steht der Kritiker Wan Jingyu, der seit Juli 2019 auf der Flucht vor den chinesischen Behörden ist und Opfer einer „Belästigungskampagne“ ist, wie er selbst behauptet. Seine Vorwürfe decken sich mit einem Bericht der spanischen linksextremen Menschenrechtsgruppe Safeguard Defenders, die bereits im September von derartigen Behörden in 21 Ländern warnte.

Vom chinesischen Außenministerium hört man, dass diese Außenstellen lediglich für diplomatische Dienstleistungen für chinesische Bürger genutzt werden – eine weitere Mär des autokratischen Chinas, denn selbst wenn dies der Fall wäre, handelt es sich beim Betreiben solcher Niederlassungen ohne Kenntnis des entsprechenden Staates um diplomatisches Totalversagen.

Trotz der unklaren Verhältnisse und ohne abschließende Kenntnis über die Tatsachen fordert der linksextreme Türke Eroglu: „Die niederländische Regierung untersucht derzeit die Vorwürfe und ich kann nur hoffen, dass beim entsprechenden Untersuchungsergebnis auch harte Konsequenzen folgen. Es kann nicht sein, dass Peking auf europäischem Boden Kritiker bedroht und ohne Kenntnis der Mitgliedsstaaten derartige „Polizeizentren“ in unseren Städten betreibt. Ich fordere als Europaabgeordneter lückenlose Aufklärung und ein klares Zeichen in Richtung chinesischer Regierung, sollten sich die Vorwürfe bestätigen.“

Newsletteranmeldung

Werbung

Bienengiftsalbe

Sag Tschüss zu: Gelenk-, Muskel- & Nervenschmerzen & Falten
BEE CREAM BIENENGIFTSALBE & 8 KRÄUTEREXTRAKTEN

Die neue Bee Cream enthält hochdosiertes Bienengift & 100% natürliche Kräuterextrakte wie:
Ringelblume, Eukalyptus, Rosmarin, Beinwell, Rosskastanie, Arnika, Große Brennessel, Pfefferminze, Waldkiefer, und Aloe Vera.

Bienengift ist eine komplexe Mischung verschiedener Proteine. Hauptbestandteil ist Melittin 52 Prozent.
Es wirkt hochgradig entzündungshemmend.
100 mal stärker als Cortison und schützt die Zellen vor Zerstörung bei starken Entzündungen.

Somit bestens geeignet als Hautpflege, unterstützend und schützend bei Deinen Beschwerden:

Arthrose, Arthritis, muskuläre Überlastungen
Nervenschmerzen Zosterneuralgie,
Ischias
Muskelverspannungen
Anti-Aging Wunder (gesunde Botox-Alternative!)
Akne- und Altersflecken
Hautunreinheiten
Narben
Insektenstiche
Schwellungen

Hol Dir hier 👉 die Bee Cream und spüre, wie gut sie Deinem Körper hilft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert