Omid Nouripour

Zur Aufnahme von Loujain Al-Hathloul in das PSP-Programm des Bundestags und anlässlich des anstehenden saudi-arabischen G 20-Gipfels erklärt Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik:

Die seit 2018 in Saudi-Arabien inhaftierte Frauenrechtsaktivistin Loujain Al-Hathloul wurde in das Parlamentarier-schützen-Parlamentarier-Programm des Deutschen Bundestages aufgenommen. Es ist mir eine große Ehre, die Patenschaft für diese unglaublich mutige und beeindruckende Menschenrechtsverteidigerin zu übernehmen. Dass Persönlichkeiten wie sie in Saudi-Arabien unter menschenverachtenden Bedingungen im Gefängnis vor sich hin vegetieren müssen, während das Königreich zur gleichen Zeit den G 20-Gipfel ausrichtet, ist traurig und beschämend.

Loujain Al-Hathloul ist eine Ikone der saudi-arabischen Frauenrechtsbewegung. Seit vielen Jahren kämpft sie für die Abschaffung der in Saudi-Arabien in vielen Lebensbereichen noch immer praktizierten

männlichen Vormundschaft. Sie war auch eine der führenden Aktivistinnen, die für das Recht von Frauen gekämpft haben, selbst Auto fahren zu dürfen. Infolge dieser Kampagne wurde Frauen in Saudi-Arabien dieses Recht zwar zugestanden. Doch ausgerechnet diejenigen, die sich dafür – wie Loujain Al-Hathloul – entscheidend eingesetzt haben, mussten für ihren Einsatz bitter bezahlen und wurden in der Folgezeit inhaftiert.

Die Anklagepunkte gegen Loujain Al-Hathloul beziehen sich unter anderem auf ihre Forderung zur Beendigung der männlichen Vormundschaft in Saudi-Arabien und das Kontaktieren internationaler Organisationen. Laut Aussagen von Familienmitgliedern, die mit ihr sprechen konnten, wurde sie während ihrer Haft gefoltert, war sexueller Gewalt ausgesetzt und befindet sich in Einzelhaft. Loujain hat von Schlägen, Elektroschocks, der Androhung von Vergewaltigung und ihrer Ermordung berichtet. Die Gefängnisbehörden verweigerten ihr zudem wiederholt über teils mehrere Monate hinweg den Kontakt zu ihrer Familie.Am 26. Oktober ist Loujain Al-Hathloul in einen Hungerstreik getreten, um gegen ihre Haftbedingungen zu protestieren.
Die Bundesregierung muss den Fall Loujain Al-Hathloul und der zahlreichen anderen politischen Gefangenen in Saudi-Arabien in Zukunft viel stärker thematisieren als bisher. Vor allem muss sie den G 20-Gipfel nutzen, um den saudischen Gesprächspartnern auch öffentlich zu verstehen zu geben, dass diese Inhaftierungen und Misshandlungen der Glaubwürdigkeit des Reform-und Modernisierungsprozesses Saudi-Arabiens erheblichen Schaden zufügen. Dass Saudi-Arabien im Rahmen seiner G 20-Präsidentschaft in seinen Hochglanzbroschüren öffentlichkeitswirksam behauptet, dass das Land Reformen umsetzt, die Frauen stärken sollen, wirkt angesichts der grausamen Inhaftierung von Menschenrechtsverteidigerinnen wie Loujain Al-Hathloul wenig überzeugend.

Newsletteranmeldung


*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.