Stephan Brandner

Die Zahl der Asylerstanträge hat in der EU im Jahr 2022 deutlich zugenommen. Die meisten Antragsteller kommen aus Afghanistan oder Syrien. Ihr bevorzugtes Ziel ist Deutschland.

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, macht deutlich, dass Deutschland immer mehr zum Schlaraffenland für illegale Migration werde. Schließlich erfolge hier die Migration direkt in das Sozialsystem, die Hartz-IV-Sanktionen seien abgeschafft und zur Überprüfung der Herkunft reiche die Selbstauskunft. Stephan Brandner wörtlich:

„Deutschland zieht Migranten an, indem Anreize geschaffen werden, einzuwandern. Die Asylbewerber sind aber mitnichten Fachkräfte, wie uns 2015 weißgemacht wurde: die Beschäftigungsquote von Ausländern beträgt in Deutschland nur 54 Prozent – bei den Personen aus Asylherkunftsländern sind es gar nur 40 Prozent. Als AfD wenden wir uns strikt gegen diese Anreizpolitik, wollen geschlossene Grenzen und streben schnelle Abschiebungen für nicht asylberechtigte Personen an. Nur so können wir der Einwanderung in unsere Sozialsysteme einen Riegel vorschieben und Anreize überhaupt nach Deutschland zu kommen beseitigen.“

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci
Das wahre Gesicht des Dr. Fauci

29,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

»Dieses Buch ist Anthony Faucis schlimmster Albtraum!« Mikki Willis, Filmregisseur

Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.