Urkaine

Stefan Raven News liegt ein Verhör aus dem Kriegsgebiet in der Ostukraine, bzw. Donezk und Lugansk vor. Einheiten der neu entstandenen Volksrepublik Donezk griffen nach Weigerung Kiews, seine Truppen friedlich von der Kampfkontaktlinie abzuziehen, die Stellungen des ukrainischen Militärs und gepanzerte Fahrzeuge mit Hilfe von Panzerabwehrraketen an. Infolgedessen erlitten die Streitkräfte der Ukraine, die klar gegen das Minsker Abkommen verstießen, schwere Verluste.

Auf dem präsentierten Videomaterial kann man sehen, wie die Einheiten der DVR mit Panzerabwehrraketen die Positionen der ukrainischen Armee erfolgreich zerstören. Es ist bemerkenswert, dass sogar die gepanzerten Fahrzeuge der Streitkräfte der Ukraine, die getarnt waren und sich in Schutzräumen befanden, zerstört wurden. Dies deutet darauf hin, dass die Situation in der Region allmählich unter die Kontrolle der DVR und LPR gerät.

Experten stellen fest, dass die Streitkräfte der Ukraine, die LVR und die DVR am vergangenen Tag begonnen haben, Mehrfachraketensysteme einzusetzen. Dies deutet nur auf die Verschlechterung der Situation an der Front hin, jedoch kann die wahrscheinliche Ankunft russischer Truppen im Donbass es ermöglichen, die Angriffe der Streitkräfte der Ukraine erfolgreich zu bekämpfen.

Verschiedenen Quellen zufolge mussten die Streitkräfte der Ukraine am vergangenen Tag Verluste in Form von Verwundeten und Toten von etwa hundert Menschen verzeichnen. In einem weiteren Interview, welches Bilder der besiegten, bzw. getöteten ukrainischen Aggressoren zeigt, findet auch ein Verhör zweier ukrainischer Soldaten statt, die verhört wurden und bestätigten, dass sie dafür sorgen sollten, dass die Lage in der Ostukraine eskalieren sollte. Die beiden Videos zeigen wir im Anschluss.

Newsletteranmeldung

Werbung

Bakdhi

12,99 €

Verewigt statt gelöscht: Die Bhakdi-Videos jetzt auf DVD

So schnell wie Covid-19 auftauchte, so schnell befand sich die Gesellschaft in einem unaufhaltsamen, von Politik und Medien befeuerten Wahn von Panikmache, Maskenzwang, Lockdown und Impfchaos. Bürgerliche Freiheits- und Grundrechte wurden in einem nie da gewesenen Ausmaß eingeschränkt.

Solide Aufklärung jenseits politischer und medialer Panikmache

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zählt zu den Ersten, die es wagten, öffentlich und mit soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen gegen die Herrschaft der Angst zu argumentieren. Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Wem kann man noch trauen?

Die Angst der Eliten vor dem Gegenargument

Millionenfach angeklickt, wurden zahlreiche Videos von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi von YouTube und anderen Videoplattformen gelöscht.

Diese Sammlung besteht aus seinen vier wichtigsten Videos und verschafft Ihnen exklusiven Zugang zu den teilweise gelöschten. Es erwarten Sie:

  • Der offene Brief an die Bundeskanzlerin
  • Der Beitrag beim Kopp-Kongress zu den Themen Immunität, Herdenimmunität und Impfung
  • Die brisanten Fakten zur Impfwirkung
  • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Arne Burkhardt: Die wissenschaftlichen Nachweise zu den Impfschäden

Mehr als 2 Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Menschen einen Anspruch auf eine sachliche und faktenbasierte Aufarbeitung der Krise, vor der sich die Verantwortlichen bis heute scheuen.

DVD statt YouTube
Die wichtigsten Zeitdokumente unlöschbar für Ihr Archiv

Mit einem Kauf dieser DVD unterstützen Sie den Verein MWGFD und damit die Arbeit von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und von Prof. Dr. Arne Burkhardt.

Versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert