Cannabis

In den USA ist in einigen Bundesstaaten der freizeitliche Konsum von Marihuana erlaubt. Doch so freizügig diese Staaten auch gegenüber der Droge sind, das Wort selbst soll jetzt in einem Bundesstaat verboten werden. Denn das Wort „Marihuana“ sei rassistisch, heißt es.

Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem die Befürworter der Gesetzesänderung den Begriff als problematisch bezeichnet hatten. Melanie Morgan, Abgeordnete des Bundesstaates Washington, bezeichnete ihn während einer Zeugenaussage im Jahr 2021 als abwertend und rassistisch.

Morgan erklärte, dass das Wort, das aus dem Spanischen stammt, mit der zunehmenden Popularität des Freizeitkonsums von Cannabis negativ mit mexikanischen Einwanderern assoziiert wurde. Wir wünschen Frau Morgan, dass sie ihren Namen auch künftig behalten darf. Denn man könnte diese künftig mit einer psychischen Erkrankung assoziieren.

Newsletteranmeldung


Werbung

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci
Das wahre Gesicht des Dr. Fauci

29,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

»Dieses Buch ist Anthony Faucis schlimmster Albtraum!« Mikki Willis, Filmregisseur

Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.