Elterntaxi

Köln (ots) – Ein Song, der Kinder stark macht für den Schulweg: ACV nimmt Elterntaxis ins Visier

Sie verursachen regelmäßig Ärger und Chaos vor deutschen Schulen – die sogenannten Elterntaxis. Gemeint sind Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto direkt am Schulgelände absetzen. Dabei blockieren sie Straßen und Wege und verwandeln den Zufahrtsbereich in eine unübersichtliche Gefahrenzone. Die Folge: Unfälle mit Schülern, die als Fußgänger und Radfahrer unterwegs sind oder zur Straße hin aus dem Elterntaxi aussteigen. Zudem können Kinder keine eigene Verkehrskompetenz entwickeln, wenn Ihre Eltern sie regelmäßig im Auto am Schultor absetzen. Der ACV Automobil-Club Verkehr hat deshalb eine neue Kampagne gestartet mit dem Namen „Elterntaxi? Nein, Danke!“. Kern der Kampagne ist ein origineller Song, der sich als musikalischer Appell an die Eltern richtet – wie immer beim ACV ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit einem Augenzwinkern. Denn statt die Eltern zu bevormunden, möchte der Club eine Verhaltensänderung anregen.

Für die Kampagne konnte der ACV den bekannten Kindermusiker „Simon sagt“ alias Simon Bergholz gewinnen. Der Hamburger wurde von Musiklegende Rolf Zuckowski persönlich entdeckt und unter Vertrag genommen. Mit dem Ohrwurm „Mein Schulweg (Ihr müsst jetzt stark sein)“ bestärkt Simon die Schüler, sich selbst auf den Weg zur Schule zu machen, ohne das Auto der Eltern. Nach Überzeugung des ACV können fast alle Schüler ihren Schulweg mit dem Fahrrad oder zu Fuß bewältigen. Die Bewegung im Freien sorgt für einen klaren Kopf und fördert die Konzentrationsfähigkeit in der Schule.

Damit sich Kinder im Straßenverkehr sicher bewegen können, sollten Eltern den Schulweg mit ihnen sorgfältig einüben. Wenn Kinder eigene Verkehrskompetenz besitzen und in ihrer Entwicklung von den Eltern von Anfang an unterstützt werden, machen sie sich gerne von selbst auf den Schulweg. Das Gefühl von Selbständigkeit und Eigenverantwortung und nicht zuletzt das Zutrauen und Vertrauen der Eltern, stärken das Selbstbewusstsein jedes Kindes. Eltern von Kindern, die eine lange Anfahrt haben oder aus anderen Gründen nicht ohne Elterntaxi sicher zu Schule gelangen können, sollten einen sicheren Ort zum Absetzen suchen, idealerweise zwei, dreihundert Meter vom Schulgelände entfernt. Den restlichen Schulweg können die Kinder dann ebenfalls gut laufen.

Trotz der ernsten Thematik setzt der Song von „Simon sagt“ musikalisch und textlich bewusst auf Fröhlichkeit und macht auf sympathische Weise gute Laune. Das spiegelt sich auch im Video zum Song wieder, das über Social Media verbreitet wird und auf der Seite acv.de/elterntaxi zu sehen ist. Als Unterstützer der Aktion konnte der ACV den Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) gewinnen.

Newsletteranmeldung


EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W
EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

1.799,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

Die EcoFlow DELTA  Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren.

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Sie hat eine enorme Akkukapazität von 1260 Wh. Ein 100-Watt-Gerät kann damit etwas länger als 12 Stunden betrieben werden.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie kann die EcoFlow DELTA 10-mal schneller aufgeladen werden als herkömmliche tragbare Powerstations. Die Aufladung an der Steckdose von 0 auf 80 Prozent erfolgt in weniger als einer Stunde, die vollständige Ladung benötigt maximal 2 Stunden.

Der integrierte Wechselrichter hat eine Dauerleistung von 1800 Watt und erzeugt eine reine Sinuswelle. Es können also auch empfindliche Geräte damit betrieben werden sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge.

Die Powerstation ist mit 4 Netzsteckdosen, 4 USB-Standard-Ausgängen, 2 USB-C-Ausgängen und einem 12-Volt-Kfz-Anschluss ausgestattet. Somit können Sie 11 Geräte gleichzeitig laden oder betreiben, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow 160-Watt-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar und wiegt nur 7 Kilogramm. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Das Solarmodul hat einen hohen Wirkungsgrad von 21 bis 22 Prozent. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.