Stefan Raven Hannes KC

Stefan Raven traf erneut Kategorie C – Sänger Hannes und führte mit ihm ein Gespräch über neue Musikprojekte. Wie im Interview im November schon angedeutet wurde, trat Kategorie C vom Abschied zurück. Nächstes Jahr hat die Band 25jähriges Jubiläum. Zuvor erzielten Sie noch einen Rekordverkauf mit der teuersten verkauften CD in Deutschland und mittlerweile auch der drittteuerste Einzel-CD-Verkauf auf der Welt. Aber auch „abseits“ von KC ist von Hannes einiges zu erwarten. Was genau, erfahrt ihr im Videointerview.

1,6 GB, wenn Video nicht abgespielt wird, Rechtsklick und Video speichern unter auswählen.

Im Anschluss an unser Interview führte unser Kollege, der Digitale Chronist, ebenfalls ein Interview mit Hannes, welches ihr hier eingebettet, auf YouTube sehen könnt.

Der Digitale Chronist interviewt Hannes von Kategorie C.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Ein Gedanke zu „Kategorie C und Hannes brechen internationale Rekorde“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert