Arisches Ethos

Unsere Leser erinnern sich sicherlich noch an das Interview mit Wiesel von Kategorie C, der zwei neue CDs seiner eigenen Bands vorstellte. Kurz darauf schickte er mir das Splitalbum “Heldenvolk”, welches er mit seinen Bands Heureka und Regiment 25 aufnahm, sowie die aktuelle Heureka-Scheibe “Arisches Ethos”. Mit dabei war auch die erste Scheibe seines spanischsprachigen Projektes Lanz mit dem Titel “Ragnarok”. Ich habe reingehört und möchte euch meinen guten Eindruck nicht vorenthalten.

“Arisches Ethos” kommt im doppelt aufklappbarem Digi-Pack. Beim Titellied, mit welchem die CD gleich öffnet, wird von alten Werten gesungen, die wir (das deutsche Volk) behalten wollen. Welche das im einzelnen sind, wird in den jeweiligen Strophen thematisiert. Diese sind in hartem Stil gehalten, der Refrain klingt melodischer und verführt zum Mitsingen. Insgesamt handelt das Album von alten Werten, Tugenden und der Tatsache, dass eben nicht alle Menschen gleich sind. Auch geht es, zum Beispiel am Lied “Knecht der Arbeit” zu zu sehen, um eine alte Herrschaftsstruktur. Nach dem italienischen Philosophen Julius Evola (unsere Leser erinnern sich an das erwähnte Interview) ist der “Pöbel” nicht geeignet zu herrschen. Dies beinhaltet die philosophischen Ideen Evolas, ist mit Sicherheit aber auch ein Blick auf die aktuelle Lage, wenn man sich die überschaubare Liste von qualifizierten Bundestagsabgeordneten anschaut.

Aber sogar die Reformation ist Teil der CD. Darin sieht Wiesel hier den Wegbereiter des Sozialismus. So legte er den Grundstein für das Wegbrechen alter, aber auch schützender Hierarchien. Mit “Der letzte Widerhall” wird auch der Untergang des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nationen thematisiert. Auch hier zeigt sich wieder der Ruf nach alten Vorstellungen, nach einer alten, tugendhaften Hierarchie. Alle 12 Lieder bestechen durch einerseits harten Gesang, aber auch hymnenhaften Parts. Musikalisch geht es mal brachialer, mal ruhiger vor. Wiesel zeigt hier auch, dass er mehr als nur eine Singstimme hat und variiert mit den Tonlagen.

Das Album ist auch beim Hannes von Kategorie C im Shop zu haben.

Hier könnt ihr euch einen Eindruck vom Album machen. Wenn das Video nicht abgespielt wird, mit Rechtsklick Video auf dem PC speichern.

Die Scheibe “Heldenvolk” eröffnet ebenfalls mit dem gleichnamigen Titelsong von Heureka. In den Stücken beider Bands ist die Handlung wie beim obigen Album bestimmt vom seit Jahrhunderten andauernden Kulturzerfall und der Auferstehung alter Werte und Hierarchien. Insgesamt werden auf diesem Album vielerlei Bezüge zu historischen Personen genommen. Heureka spielt auch hier im oben beschriebenen Stil, während Regiment 25 “weicher” klingt viel zum Mitsingen animiert. Das Album erhaltet ihr beim Zeughaus.

“Ragnarok” ist 15 Lieder komplett auf spanisch. Allerdings ist diese Sprache meines Erachtens auch für Menschen, die ihrer nicht mächtig sind, hier und da zu verstehen. Für alle Anderen ist eine englische Übersetzung im Booklet dabei. Wer jetzt spanische Klänge vermutet, der irrt. Es handelt sich auch hier um harte Rockmusik mit kämpferischen Liedern wie Ragnarok. Der Titelsong des Albums ist hier allerdings nicht an erster, sondern ausnahmsweise an dritter Stelle. ( 😉 ) Ragnarok findet ihr bei Oldschool-Records.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.