Instagram

Berlin: (hib/STO) – Um von der Bundesregierung beauftragte Influencer-Kommunikation auf Instagram geht es in deren Antwort (19/26525) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/26130).

Danach ergibt sich die Auswahl der Influencer auf Instagram „wie bei jedem Werbemittel aus einem Mix aus Reichweite, Zielgruppe und Kosten, der für das jeweilige kommunikative Ziel die besten Leistungswerte verspricht“. Die bezifferbaren Gesamtkosten für Influencer-Kommunikation auf Instagram im Jahr 2020 betrugen den Angaben zufolge 224.049,14 Euro.

Wie die Bundesregierung weiter ausführt, stellt sie Influencern regelmäßig über die beauftragten Agenturen Briefings zur Verfügung, die den inhaltlichen Rahmen der gewünschten Kommunikation abstecken. Die Einhaltung dieses Rahmens werde von den beauftragten Agenturen kontrolliert. Gezielt zur Veröffentlichung auf Instagram sei Influencern kein Material zur Verfügung gestellt worden.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.