Instagram

Berlin: (hib/STO) – Um von der Bundesregierung beauftragte Influencer-Kommunikation auf Instagram geht es in deren Antwort (19/26525) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/26130).

Danach ergibt sich die Auswahl der Influencer auf Instagram “wie bei jedem Werbemittel aus einem Mix aus Reichweite, Zielgruppe und Kosten, der für das jeweilige kommunikative Ziel die besten Leistungswerte verspricht”. Die bezifferbaren Gesamtkosten für Influencer-Kommunikation auf Instagram im Jahr 2020 betrugen den Angaben zufolge 224.049,14 Euro.

Wie die Bundesregierung weiter ausführt, stellt sie Influencern regelmäßig über die beauftragten Agenturen Briefings zur Verfügung, die den inhaltlichen Rahmen der gewünschten Kommunikation abstecken. Die Einhaltung dieses Rahmens werde von den beauftragten Agenturen kontrolliert. Gezielt zur Veröffentlichung auf Instagram sei Influencern kein Material zur Verfügung gestellt worden.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.