Mitarbeiter

Der Haushaltsausschuss hat heute über den Gesetzentwurf zum Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe vom Juli beraten. Dem hat die Koalition äußerst kurzfristig eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beigestellt, welche es unter anderem bestimmten Arbeitgebern ermöglicht, den Impfstatus ihrer Angestellten zu erfragen und als Entscheidungsgrundlage für eine Einstellung heranzuziehen.

Der haushaltspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Peter Boehringer, kommentiert wie folgt:

„Eine gewisse Hektik kennzeichnet die letzte Gesetzgebungsmöglichkeit in dieser Legislatur. Dass die Regierung zunächst Änderungen zum Infektionsschutzgesetz völlig sachfremd in den Gesetzentwurf zur Fluthilfe einbindet, die Koalition dann äußerst weitreichende, den Datenschutz von Arbeitnehmern betreffende Änderungen in letzter Sekunde einbringt und schließlich der Opposition den Antrag auf eine öffentliche Anhörung verweigert: All das widerspricht nicht nur den parlamentarischen Gepflogenheiten, sondern es unterstreicht auch das offensichtliche Bestreben von Regierung und Koalition, öffentliche Debatten zum Infektionsschutzgesetz nicht mehr stattfinden zu lassen.

In der Sache stimmt die AfD-Fraktion der Fluthilfe zu, lehnt aber die Verschärfungen der Corona-Maßnahmen ab, auch weil sie auf einer Irreführung der Öffentlichkeit basieren. Die Behauptung des Gesundheitsministers, dass die Erfassung des Impfstatus von Angestellten in Kitas und Schulen dem Schutz der vulnerablen Gruppen diene, blendet aus, dass Geimpfte das Virus ebenso übertragen können wie Ungeimpfte, wie man derzeit eindrucksvoll an der Entwicklung der Infizierten etwa in Israel sehen kann. Selbiges gilt für die Einführung einer Testpflicht für Ungeimpfte bei der Wiedereinreise nach Deutschland. Die gesamte Impfstrategie der Bundesregierung, so scheint es, dient inzwischen nur noch der Gängelung der Bevölkerung und ihrer Überwachung sowie der Einschränkung von Grundrechten. Sie verfolgt jedenfalls offensichtlich keinen gesundheitspolitischen Zweck.

Besonders perfide an der nun getroffenen Regelung ist, dass den Arbeitgebern hier ein monetärer Anreiz geboten wird, den Druck der Regierung auf Ungeimpfte weiterzugeben. Für die Arbeitgeber ist es günstiger, bei Einstellung eine Impfung zu verlangen als die Tests für ungeimpfte Mitarbeiter dauerhaft zu bezahlen. Diese Auslagerung eines Anliegens der Regierung auf den Privatsektor unter Opferung von Grundrechten wie Datenschutz ist eines Rechtsstaats unwürdig.“

Newsletteranmeldung

Werbung

*Werbung

🌿🌿🌿 Floratur EM BIO / Gesundheit für DICH 🌿🌿🌿

👉Effektives Kräuterferment für gesunden Darm👈

Zehn verdauungsfördernde Pflanzen
In Floratur EM BIO findest Du Kamille, Pfefferminze, Thymian, Artischocke, Brennnessel, Fenchel, Anis, Oregano, Bockshornklee und Kümmel, die allesamt eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung haben und seit Jahrhunderten für die Pflege der Gesundheit im Gebrauch sind. Die Pflanzen werden auf Zuckerrohrmelasse milchsauer vergoren und mit verschiedenen darmstärkenden Mikroben-Kulturen vermischt. Die positiven Bakterien vermehren sich und transformieren die Kräuter innerhalb von zehn Tagen. Die Melasse, die als Nahrung für die Mikroorganismen dient, ist dabei nach dem Fermentationsprozess völlig verbraucht. So entsteht ein natürliches, frisches Getränk mit “Lebenskraft”, die den Körper auf vielen verschiedenen Ebenen unterstützt:

☘️ Regulierung: Die enthaltenen Mikroorganismen verringern Fäulnisprozesse im Darm und regulieren den pH-Wert im Verdauungstrakt. So hemmen sie Fäulnisbakterien, Candida, Salmonellen und andere unerwünschte Parasiten in ihrem Wachstum.

☘️ Aufbau: neben einer stimulierenden Wirkung sorgt Floratur für eine konstante Erneuerung der positiven Darmbakterien. Gewinnen sie die Oberhand, wird das Milieu gesund basisch gehalten.

☘️ Entschlackung: Schlacken werden ausgeschieden, so dass sie sich nicht im Körper ablagern. Der Darm erfährt eine sanfte Reinigung, die Darmflora wird nachhaltig aufgebaut. Auch die Leber und Galle werden gereinigt.

☘️ Abwehr: Die vergorenen Kräuter versorgen den Organismus bis ins Blut mit wichtigen Antioxidantien, die der Entwicklung von freien Radikalen entgegenwirken und die Kettenreaktionen im Körper stoppen, die von aktiviertem, aggressivem Sauerstoff in Gang gesetzt werden.

☘️ Versorgung: Durch den Aufbau der Darmflora kann der Körper die ihm zugeführte Nahrung bestens aufschließen und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch bestimmte B-Vitamine werden verstärkt produziert, wenn die Milchsäurebakterien in ausgewogener Vielfalt vorhanden sind.

☘️ Unterstützung bei Krankheiten: Gepflegte Darmflora hilft mit, laufende Therapien zu ergänzen und Heilerfolge zu stabilisieren.

Anwendung:
Täglich 30 ml Floratur EM Bio mit 200 ml Wasser oder Saft verrühren und trinken. Die empfohlene minimale Anwendungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine Flasche reicht für 16 Tage. Die empfohlene Portion (Tagesdosis) für einen Erwachsenen beträgt 30 ml. Die Flasche enthält 16 Portionen.

Von einem Deutschen Hersteller WALDKRAFT. Steht für Qualität und Gesundheit.

Mit dem Gutscheincode „Raven“ bekommst du für deine Erstbestellung 10% auf deinen kompletten Einkauf. Tu dir und deinem Körper etwas gutes und schütze dich 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.