Büro Dr. Jan-Marco Luczak

Die CDU-Berlin veröffentlichte heute eine Pressemitteilung, in der sie den Angriff auf das Bürgerbüro des CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Jan-Marco Luczak missbilligte. Am Ende der Pressemitteilung heißt es, dass es zum Konsens gegen Extremismus gehöre, „dass sich alle, die die Werte unserer Demokratie teilen, öffentlich von Extremisten und ihren Unterstützermilieus distanzieren“. Wir machten die Probe aufs Exempel und fragten nach.

Gerade erst heute Morgen veröffentlichte die Berliner CDU-Fraktion gemeinsam mit den vier anderen Altparteien eine Pressemitteilung gegen Antisemitismus, ohne aber die wahren Täter zu benennen. Stattdessen schob man implizit die Schuld auf Freiheitsdemonstranten im Zuge der Corona-Maßnahmen-Kritik und auf den Messengerdienst Telegram. Doch genau solche „Maßnahmen“ sind es, die Antisemitismus fördern und dass diese Pressemitteilung durch Antigermanismus als Form des Rassismus geprägt ist, lässt sich auch entnehmen.

Wir sprachen den „Teamleiter Kommunikation und Kampagne“, Herrn Thorsten Schatz, direkt auf diese Pressemitteilung im Kontext zur oben zitierten Aussage an. Dem mündigen Leser unseres Magazins ist bekannt, welche Äußerungen und Forderungen Linke, Grüne und SPD (alle samt ihren Ursprung im Kommunismus und im rassistischen Gedankengut Marx stehend) von sich geben und welche Geschichte diese autoritären Linksparteien haben. Die Forderung der finanziellen Unterstützung der Antifa ist unüberhörbar und die Befreiung vom Extremismus- und Straftatbestand „antifaschistischer“ Gruppierungen wird versucht, über die Parlamente umzusetzen. Herr Schatz betonte, dass es zu keinem Zeitpunkt eine Pressemitteilung mit extremistischen Unterstützermillieus gab.

Der Farbanschlag an das Bürgerbüro von Dr. Luczak zeigt eindeutig dessen linksextremen Ursprung. Das A im Kreis für Anarchie und L34 für das geräumte (und zuvor besetzte) Haus Liebigstraße 34, wo es zu Angriffen auf Polizisten und Zivilpersonen kam. Man lernt hieraus, wer mit Linksextremisten gemeinsame Sache macht, ist nicht zwangsläufig vor Ärger gefeit. Und wer diese durch solche Aussagen auch noch deckt, bzw. deren „Unterstützermillieus“, statt diese klar zu benennen, darf sich nicht wundern, wenn sowas von sowas kommt.

Newsletteranmeldung

Werbung

StromgeneratorEcoFlow DELTA Max Powerstation 2016 Wh mit Solarpanel 400 W

3.199,00 €

Die EcoFlow DELTA Max Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Dank enormer Akkukapazitäten können Sie sich mit diesem Kraftpaket auf stundenlange Energieversorgung verlassen – egal, ob Fernseher, Kühlschrank oder Heimwerkergeräte.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie ist die EcoFlow DELTA Max Powerstation in nur 1,6 Stunden an der Steckdose vollständig aufgeladen. Eine Ladung auf 80 Prozent erfolgt bereits in rund einer Stunde.

Integrierte Wechselrichter erzeugen reine Sinuswellen, sodass mit der EcoFlow DELTA Max Powerstation auch empfindliche Geräte sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge betrieben werden können.

Dank einer Vielzahl von Anschlüssen können Sie mit der EcoFlow DELTA Max Powerstation über zehn Geräte gleichzeitig laden, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der jeweiligen EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Die mitgelieferte Tasche bietet optimalen Schutz für das Solarmodul während des Transports und kann mit der integrierten Stütze auch zur Aufstellung des Solarpanels genutzt werden. Dieses System lässt eine individuelle Ausrichtung des Solarmoduls in jede beliebige Richtung und in jedem Winkel zu.

Dadurch ist dieses Set auch hervorragend als Vorsorge für einen Blackout geeignet. Besonders hervorzuheben sind dabei der fast geräuschlose Betrieb und die Möglichkeit der Verwendung in Innenräumen.

Technische Daten:
Powerstation:

Gewicht: 22 kg
Maße (B × H × T): 49,7 × 24,2 × 30,5 cm
Kapazität: 2016 Wh
Akkutyp: NCM-Lithium-Ionen
AC-Ausgänge: 4, 2400 W (Spitze 4600 W)
Anschlüsse gesamt: 13
Aufladen an Wandsteckdose: max. 2000 W
Ladedauer an Wandsteckdose: 1,6 Stunden
APP: Ja
Solarpanel:
Gewicht: 16 kg
Maße (B × H × T): 105,8 × 236,5 × 2,5 cm (entfaltet)
Maße (B × H × T): 105,8 × 62,0 × 2,5 cm (gefaltet)

Lieferumfang: Powerstation, Solarpanel, Verbindungskabel, Schutztaschen, deutsche Bedienungsanleitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert