Claudia Roth

Claudia Roth ist seit Jahren im Bundestag und lebt von üppigen Diäten. Sie war allein von 2013 bis 2021 Bundestagsvizepräsidenten, ein Amt, welches in der Regel eine gewisse Würde abverlangen sollte. Ein Mindestmaß an Würde sollte auch ihr hohes Alter von 66 Jahren verlangen. Doch scheinbar gefehlt.

Foto: Aktivist Mann Mateo

Die 66jährige Linksextremisten war sich gestern, am 7. April 2022 nach der Abstimmung zur Impfpflicht zu schade, einem anwesenden Journalisten (Aktivist Mann Mateo) und umstehen Aktivisten den Mittelfinger zu zeigen. Dinge, die sie offenbar im linksideologischen Kindergarten oder als Managerin der Hausbesetzerband TonSteineScherben gelernt hat.

Aber einer aktuellen Staatsministerin und Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien offenbar unwürdig. Nicht nur das. Die Beauftragte für Medien zeigte den Medien den Stinkefinger. Journalist Mateo hat vier Zeugen und das obige Foto als Beweis geschossen. Nun droht der Staatsministerin eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

Ein Rücktritt sollte ihrerseits selbstverständlich sein, darauf lässt sich aber vermutlich lange warten.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

2 Gedanken zu „Claudia Roth zeigt Journalisten Stinkefinger“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert