Dieb

Der sächsische SPD-Vorsitzende Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, hat sich am vergangenen Wochenende via Twitter für einen angeblich „friedlichen Protest gegen Corona-Leugner, Egoisten und Demokratieverächter“ in Leipzig bedankt.

Dazu erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Carsten Hütter:

„Linksextreme haben Samstag am Rande der Corona-Demonstration in Leipzig friedliche Bürger, die gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung demonstrierten, angegriffen und schwer verletzt. Das Landeskriminalamt Sachsen geht von versuchtem Totschlag aus. Es ist ein Skandal, dass der sächsische SPD-Vorsitzende Martin Dulig, der zudem noch Regierungsmitglied ist, etwas von friedlichem Protest fantasiert, wo doch tatsächlich linksextreme Gewalttäter erneut Leipzig terrorisiert und schlimmste Straftaten begangen haben!“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.