Attila Hildmann

Der Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann wurde heute gegen 19:00 Uhr Ortszeit in seinem Aufenthaltsort Batman von Kräften der türkischen Polizei und Bordo Bereliler, einer Spezialeinsatztruppe der türkischen Streitkräfte, im Auftrag von Angela Merkel festgenommen. Im Austausch bat die Kanzlerin Staatschef Erdogan an, weitere 2 Millionen Flüchtlinge aufzunehmen.

Bei der Festname kam es zu einer Schießerei, bei der zwei Vorderreifen und ein Rückspiegel der Einsatzkämpfe beschädigt wurde. 15 ausgebildete Nahkämpfer und ein Dutzend Tränengrananten waren letztendlich nötig, um Hildmann zu überwältigen.

Der Vegan-Koch wurde umgehend in ein Flugzeug gesetzt, die Ankunft ist morgen früh um 4:00 Uhr in Berlin-Tegel. Dort wird er von Einsatzkräften der GSG9 und der Kanzlerin persönlich in Empfang genommen. Den entscheidenden Hinweis zu Hildmanns Festnahme konnte Stefan Raven News mit Insiderinformationen beisteuern.

Für alle Fans und Anhänger von Attila Hildmann gibt es aber auch eine gute Nachricht. Es handelt sich hier schlicht und einfach um einen Aprilscherz. Wir wünschen Attila alles Gute.

Newsletteranmeldung


Werbung

Perfekte Krisenvorsorge
Perfekte Krisenvorsorge

9,99 €** 19,95 €

Sonderausgabe in anderer Ausstattung

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Heute schon an morgen denken:
Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Versandkostenfrei beim Koppverlag innerhalb Europas bestellen. 

2 Gedanken zu „Eilmeldung: Attila Hildmann in Türkei festgenommen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.