Steffi Lemke

Die FDP verstand sich immer als freiheitliche Partei. Ob zu Recht oder zu Unrecht möge der einzelne entscheiden. Stefan Raven News berichtet nur und nimmt keine politischen Entscheidungen ab. Doch jetzt stellt die FDP fest, was das Bündnis mit den Linksradikalen von SPD und den Linksextremisten von Grünen bedeutet.

Foto: Stefan Kaminski

Bis zur ersten Legislaturperiode Scholz kannte die FDP die SPD nur jeweils als kleiner Partner in der noch jungen BRD, wo sich diese noch nicht so menschenfeindlich zeigte, wie heute – teilweise sogar bereits im Wahlkampf. Doch nun ist sie nicht nur das Zünglein an der Waage gewesen, sondern trägt als verantwortlicher Partner der Regierungskoalition die Verantwortung mit.

Nun äußerte vor zwei Tagen die Umweltministerin Steffi Lemke (sic!), dass sie Verständnis für die Autobahnblockaden von linksextremistischen Klimaverschwöreren hätte. Diese hatten Krankenwagen, Schwangere, Berufstätige und Menschen, die auf dem Weg waren, ihre Kinder abzuholen, blockiert. Justizminister Buschmann von der FDP ließ nun Kritik folgen. Immerhin.

Es sei „absolut legitim, für seine Anliegen zu demonstrieren und dabei auch Formen des zivilen Ungehorsams zu nutzen“, sagte die 54-Jährige mit dem Hausfrauenhaarschnitt auf der Europakonferenz von Handelsblatt, „Tagesspiegel“, „Wirtschaftswoche“ und „Zeit“. Buschmann widersprach bei Twitter: „Ziviler Ungehorsam ist im deutschen Recht weder Rechtfertigungs- noch Entschuldigungsgrund. Unangemeldete Demos auf Autobahnen sind und bleiben rechtswidrig. Protest ist ok, aber nur im Rahmen von Recht und Verfassung.“

Andere FDP-Politiker reagierten ebenfalls mit Unverständnis auf die Aussagen Lemkes. So twitterte der Bundestagsabgeordnete Daniel Föst, es sei „gut, dass wenigstens die FDP auf den Rechtsstaat Acht“ gebe.

Newsletteranmeldung

Werbung

Bakdhi

12,99 €

Verewigt statt gelöscht: Die Bhakdi-Videos jetzt auf DVD

So schnell wie Covid-19 auftauchte, so schnell befand sich die Gesellschaft in einem unaufhaltsamen, von Politik und Medien befeuerten Wahn von Panikmache, Maskenzwang, Lockdown und Impfchaos. Bürgerliche Freiheits- und Grundrechte wurden in einem nie da gewesenen Ausmaß eingeschränkt.

Solide Aufklärung jenseits politischer und medialer Panikmache

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zählt zu den Ersten, die es wagten, öffentlich und mit soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen gegen die Herrschaft der Angst zu argumentieren. Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Wem kann man noch trauen?

Die Angst der Eliten vor dem Gegenargument

Millionenfach angeklickt, wurden zahlreiche Videos von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi von YouTube und anderen Videoplattformen gelöscht.

Diese Sammlung besteht aus seinen vier wichtigsten Videos und verschafft Ihnen exklusiven Zugang zu den teilweise gelöschten. Es erwarten Sie:

  • Der offene Brief an die Bundeskanzlerin
  • Der Beitrag beim Kopp-Kongress zu den Themen Immunität, Herdenimmunität und Impfung
  • Die brisanten Fakten zur Impfwirkung
  • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Arne Burkhardt: Die wissenschaftlichen Nachweise zu den Impfschäden

Mehr als 2 Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Menschen einen Anspruch auf eine sachliche und faktenbasierte Aufarbeitung der Krise, vor der sich die Verantwortlichen bis heute scheuen.

DVD statt YouTube
Die wichtigsten Zeitdokumente unlöschbar für Ihr Archiv

Mit einem Kauf dieser DVD unterstützen Sie den Verein MWGFD und damit die Arbeit von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und von Prof. Dr. Arne Burkhardt.

Versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.