CDU-Gerd-Müller

Die Kritik an Entwicklungsminister Müller reißt nicht ab. Erst am Wochenende berichtete die BILD über das Luxusgebaren des Ministers auf Dienstreisen und die Mitreise seiner Ehefrau im Regierungsflieger. Nun verhilft Müller nach BILD-Angaben auch noch seinen Getreuen im Ministerium zu hoch bezahlten Beförderungen.

Der entwicklungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Markus Frohnmaier, erklärt dazu:

„Die ausufernde Personalpolitik von Minister Müller habe ich bereits in der Vergangenheit kritisiert: Die Zahl der Beamten in seinem Ministerium ist in zehn Jahren um 90 Prozent gestiegen, die der Beschäftigten um 50 Prozent, die Kosten für Dienstreisen haben sich verdoppelt. Nun stellt sich heraus, dass Müller gezielt Beförderungen mit Spitzenverdiensten an Getreue mit dem richtigen Parteibuch vergibt. Für Müller scheint es offenbar wichtiger zu sein, dass sich seine Entwicklungshelfer selbst helfen statt anderen.

Das Verhalten dieses Luxus-Ministers ist absolut inakzeptabel. Er sollte sein Verhalten dringend ändern und die Steuerzahler um Entschuldigung bitten.“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.