Gendergaga

Absolut irre. Laut Regierungswahn der Vertreter von Minderheiten gibt es aktuell vermeintlich über 60 Geschlechter. Natürlich ist jedem Menschen mit gesunden Verstand klar, dass es lediglich zwei gibt, denn anders würde Biologie gar nicht funktionieren. Das, was darüber hinausgeht, ist als psychische Störung oder sexuelle Vorliebe anzusehen, als mehr jedoch nicht.

Jetzt gab das Oberlandesgericht Karlsruhe ein Hammerurteil bekannt. Demnach handeln Onlineshops, die in ihren eigenen Shops, mit denen sie nicht unerhebliche Steuern entrichten, von denen auch die Richter leben, diskriminierend, wenn sie nur die Anreden Herr und Frau zur Verfügung stellen.

Stefan Raven News stellt klar, dass es laut wissenschaftlicher Evidenz lediglich zwei Geschlechter gibt, unabhängig von jeglichen Unrechtsurteilen, die wir als freie Menschen und Mehrheit in der Gesellschaft niemals akzeptieren werden. Als seriöses Medium richten wir uns strikt gegen den Wahnsinn und danken allen männlichen und weiblichen Lesern, die uns die Treue halten.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Das Wörterbuch der Lügenpresse
Das Wörterbuch der Lügenpresse

22,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

gebunden mit Schutzumschlag, 383 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Warum eine ideologisch manipulierte Sprache unser Denken blockiert – und was wir dagegen tun können

Schluss mit der Sprachmanipulation durch die »Qualitätsmedien«! Der Bestsellerautor Thor Kunkel erklärt anhand von circa 300 teils illustrierten Beispielen, wie Begriffsumdeutungen den gesunden Menschenverstand ausschalten sollen.

Durch Sprachregelungen errichtet eine gleichgesinnte Obrigkeit aus Politikern und Journalisten immer neue moralische Denkblockaden, die eine kritische Auseinandersetzung mit den Realitäten verhindern sollen. Denn was nicht gedacht werden kann, kann auch nicht artikuliert werden.

Sprache als Werkzeug der Repression und Gedankenkontrolle

Die von den staatstragenden Medien vorangetriebene Infantilisierung der deutschen Sprache, einst eine der präzisesten Sprachen der Welt, hat inzwischen groteske Ausmaße erreicht. Ein Blick in die deutschen Gazetten zeigt: Sie quellen über von Worthülsen, Begriffsumdeutungen, halbwahren Floskeln, wohlfeilen Mustersätzen, linguistischen Simplifizierungen, Kampfbegriffen und ewig gleichen linkspädagogischen Argumentationsmustern, die das Denken der Menschen normieren, ja ausschalten sollen.

Man muss kein Linguist sein, um in diesem Gesinnungsdiktat, das erwachsenen Menschen verbieten will, so zu sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, eine volkspädagogische Erziehungsmaßnahme zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert