Stephan Thomae

Zum Kabinettsbeschluss des Gesetzes zur ausdrücklichen Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz erklärt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Stephan Thomae:

„Im Grundgesetz klafft zwar keine Schutzlücke zulasten von Kindern, als FDP-Fraktion verschließen wir uns einer ausdrücklichen Verankerung von Kinderrechten jedoch nicht. Die Große Koalition muss nun das Gespräch suchen, schließlich ist für eine Grundgesetzänderung eine Zweidrittelmehrheit nötig. Für uns ist zentral, dass die Elternverantwortung nicht durch einen starken Staat ersetzt wird, der den Familien eine ‚richtige‘ Erziehung vorgibt. Der Kabinettsbeschluss sollte beim Grad der Berücksichtigung des Kindeswohls und der Betonung der Subjektqualität des Kindes als Grundrechtsträger nachgebessert werden. Zudem sollte das Diskriminierungsverbot unehelicher Kinder angepasst werden, damit die Vielfalt gelebter Familienkonstellationen im Grundgesetz besser abgebildet wird.“

Newsletteranmeldung


Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.