Rotes Rathaus

Wenn die Diese eG weitergemacht hätte, dann hätte daraus ein gewaltiger Immobilienskandal erwachsen können. Gut, dass dieses Feuer frühzeitig ausgetreten werde konnte.

Wer sich einen Eindruck davon verschaffen will, wie unseriös das Ganze ist, der wirft mal einen Blick auf die Webseite der Genossenschaft. Die Informationen sind undurchsichtig. Nur eines scheint festzustehen: Am Ende muss immer der Staat zahlen. Es ist die alte Geschichte von der Sozialisierung der Kosten und der Privatisierung der Gewinne. Und das alles auf dem Rücken der Mieter und Steuerzahler, denen suggeriert wird, die Mieten würden nicht steigen, dabei tun sie das auch in Diese eG-Wohnungen.

Wie konnte dieses abenteuerliche Geschäftsmodell von etlichen staatlichen Instanzen durchgewinkt werden – vom Bezirk bis zur IBB?

Wer hat seine Kompetenzen überschritten?

Waren die Voraussetzungen immer erfüllt?

Diese und andere Fragen müssen geklärt werden.

Die Fakten über personelle und politische Verflechtungen werden die Öffentlichkeit interessieren. Diese eG steht für die gescheiterte Klientelpolitik der Grünen.

Ronald Gläser, Vertreter der AfD-Fraktion im 4. Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses (Diese eG).


Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.