Dr. Peter Tschentscher

Der Journalist Jens Böckenfeld von “Große Freiheit TV” fragte in einer Pressekonferenz den amtierenden Hamburger Bürgermeister, Dr. Peter Tschentscher, warum er den nächtlichen Lockdown von 21:00 bis 5:00 Uhr verordnete, wenn doch die Belegung der Intensivbetten seit Monaten konstant sei. Darauf wusste der SPD-Politiker, der Molekularbiologe und Laborarzt ist, keine Antwort.

Ebenfalls konnte dieser die Frage nicht beantworten, warum seit August 15 % der Intensivbetten abgebaut wurden, wo die Dringlichkeit doch aktuell so hoch sei. Auch hier konnten Tschentscher, der bereits 2018 durch Cum-Ex-Zusammenhänge für negative Schlagzeilen sorgte, keine Antwort liefern und verwies an Intensivmediziner, die er befragen müsse.

Kurzum, es werden in Hamburg radikale Maßnahmen beschlossen, denen es an jeglicher Begründung und wissenschaftlichen Zusammenhängen fehlt.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.