Kanzlei Mingers.

Köln (ots)Die Kanzlei Mingers. will Verfassungsbeschwerde gegen die Impfpflicht der Gesundheits- und Pflegeberufen erheben. Jetzt teilnehmen und für die eigenen Rechte einstehen!

Für wen gilt die Impfpflicht?

Aufgrund des neuen §20a Infektionsschutzgesetz müssen ab dem 15.03.2022 Beschäftigte in Einrichtungen wie Kliniken, Pflegeheimen und Arztpraxen nachweisen, dass sie vollständig geimpft oder kürzlich genesen sind. Der Nachweis muss von neuen Beschäftigten ab dem 16.März von vornherein vorgelegt werden. Diese einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt ebenfalls für Beschäftigte, die zwar nicht in einem Gesundheitsberuf tätig sind, allerdings ebenfalls zur Einrichtung „gehören“, beispielsweise Verwaltungsangestellte.

Was kann gegen eine beschränkte Impfpflicht sprechen?

Das offensichtlichste betroffene Grundrecht ist das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, Art. 2 Abs.2 S.1 GG. Die Wirkung des Impfstoffs auf den menschlichen Körper, so wie auch der winzige Einstich mit einer Nadel fällt darunter. Ob die Impfung eine positive oder negative Wirkung hat, ändert erstmal nichts daran.

Die Frage ist, ob dieser Eingriff gerechtfertigt werden kann. Viele Argumente sprechen dagegen, unter anderem:

  • Laut Schätzungen des RKI liegt die Impfquote beim Personal und Pflegeeinrichtungen bereits bei 88,8%, beim medizinischen Personal bei 90,2% (Erhebungszeitraum 15.09. bis 18.10.). Die Impfpflicht führt also wahrscheinlich nicht zu einer Steigerung der Geimpften, sondern eher dazu, dass mehr Betroffene ihren Beruf verlassen werden.
  • Viele Impfstoffe sind immer noch nur bedingt zugelassen.
  • Die Krankenhausüberlastung ist nicht statistisch belegt bzw. gibt es immer wieder kontradiktorische Berichte.

Wer kann wie mitmachen?

Grundsätzlich kann jeder teilnehmen, der aus der Gesundheits- und Pflegebranche kommt und direkt betroffen ist. Die Anmeldung ist bis zum 28.02.2022 möglich, danach wird die Verfassungsbeschwerde erhoben! Die Kosten betragen einmalige 300EUR netto.

Sie sind betroffen? Dann melden Sie sich jetzt unter office@mingers.law und kämpfen Sie für Ihre Rechte!

Newsletteranmeldung


EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W
EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

1.799,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

EcoFlow DELTA Powerstation 1260 Wh mit Solarpanel 160 W

Die EcoFlow DELTA  Powerstation mit Solarpanel setzt neue Maßstäbe bei batteriegespeisten Stromgeneratoren.

An diese Powerstation kann eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, welche überall und stundenlang mit Strom versorgt werden. Sie hat eine enorme Akkukapazität von 1260 Wh. Ein 100-Watt-Gerät kann damit etwas länger als 12 Stunden betrieben werden.

Dank patentierter EcoFlow X-Stream-Technologie kann die EcoFlow DELTA 10-mal schneller aufgeladen werden als herkömmliche tragbare Powerstations. Die Aufladung an der Steckdose von 0 auf 80 Prozent erfolgt in weniger als einer Stunde, die vollständige Ladung benötigt maximal 2 Stunden.

Der integrierte Wechselrichter hat eine Dauerleistung von 1800 Watt und erzeugt eine reine Sinuswelle. Es können also auch empfindliche Geräte damit betrieben werden sowie nahezu alle Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeuge.

Die Powerstation ist mit 4 Netzsteckdosen, 4 USB-Standard-Ausgängen, 2 USB-C-Ausgängen und einem 12-Volt-Kfz-Anschluss ausgestattet. Somit können Sie 11 Geräte gleichzeitig laden oder betreiben, sodass Sie sich auch unterwegs ganz wie zu Hause fühlen.

Das mitgelieferte EcoFlow 160-Watt-Solarpanel ist darauf ausgelegt, in Kombination mit der EcoFlow Powerstation jederzeit maximale Leistung zu erzeugen. Das kompakte Solarpanel ist trag- und faltbar und wiegt nur 7 Kilogramm. Ob Camping oder Outdoor-Aktivitäten: Klappen Sie das Solarmodul einfach auf und speichern Sie schon in wenigen Sekunden Solarenergie in der Powerstation. Das Solarmodul hat einen hohen Wirkungsgrad von 21 bis 22 Prozent. Der intelligente Algorithmus des EcoFlow MPPT-Ladereglers sorgt dabei für eine bestmögliche Effizienz auch unter widrigen Wetterverhältnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.