Landwirtschaft

Zu den agrarpolitischen Positionen im Koalitionsvertrag der sogenannten Ampel-Parteien teilt der AfD-Bundestagsabgeordnete, Bernd Schattner, mit:

„Mit der grünen Ausrichtung der Landwirtschaftspolitik in der neuen Legislaturperiode rückt die Lebensmittelproduktion in den Hintergrund. Vorrangig wird von der Ampel der Klimaschutz, Tierschutz und der ökologische Landbau im Koalitionsvertrag bevorzugt. Damit werden die Landwirte zukünftig von Lebensmittelproduzenten zu Landschaftsgärtnern stigmatisiert.

Künftig werden beispielsweise BVVG-Flächen nur an ökologisch wirtschaftende Betriebe verpachtet. Sie unterstehen vorrangig dem Arten- und Naturschutz und nicht mehr der Lebensmittelproduktion. Dies unterstreicht den Klimawahn der Grünen und vertreibt die konventionelle Landwirtschaft aus Deutschland. Die eigenständige und regionale Lebensmittelversorgung wird damit zukünftig nicht mehr gegeben sein.“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.