Kernenergie

Mehr als die Hälfte der Stromproduktion im ersten Halbjahr 2021 basierte auf konventionellen Energieträgern. Kohle hatte dabei mit 27,1 Prozent den größte Anteil. Das berichtet das Statistische Bundesamt.

Dazu sagt der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Steffen Kotré:

„Die Bundesregierung sägt den Ast ab, auf dem wir sitzen. Der weltweit einmalige, gleichzeitige Ausstieg aus Kohleverstromung und Kernenergie ist verantwortungslos. Bis heute gibt es viele Pläne und Konzepte, aber noch keinen funktionierenden Ersatz für diese bewährten Energieträger.

Wer unbedingt CO2 einsparen will, müsste auf moderne und sichere, CO2-neutrale Kernenergie setzten, wie es unsere Nachbarländer auch tun.“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.