Corona Grundrechte

Viele haben es natürlich vermutet und es ist auch als erwiesen angesehen. Jetzt wird offiziell bestätigt, was im Grunde doch alle wussten. Die Regierung war an den Zensurmaßnahmen von Google, Facebook & Co. beteiligt. Dies bestätigte ein Regierungssprecher gegenüber Bild.

So wurden im Jahr 2020 unliebsame Beiträge – insbesondere zur Fakepandemie – von Bürgern, Journalisten, Künstlern und Wissenschaftlern (sic!) gelöscht und fälschlich als Desinformation bezeichnet. So gab es am 2. Juni 2020 ein Treffen zwischen dem Bundesinneministerium, dem Bundespresseamt und Top-Lobbyisten von Meta (Facebook, Instagram, WhatsApp, etc.) und Google (YouTube, etc.). Thema war der Umgang mit vermeintlichen Fakeinformationen und als Fakeinformation wurde das angesehen, was der Regierung widersprach.

Mit dabei waren Mitarbeitermehrerer Ministerien (Innen, Gesundheit, Familie, Auswärtiges) und ein wichtiger Vertrauter der damaligen Kanzlerin Angela Merkel: Regierungssprecher Steffen Seibert. Ans Licht gekommen ist das alles durch eine Anfrage von FDP-Rebell Wolfgang Kubicki. Er drängt um Aufklärung, eine Zensur der Meinung dürfe es seiner Aussage nach in Deutschland nicht geben. Das Fatale an der ganzen Geschichte? Fast jede Verschwörungstheorie, die Hand und Fuß hatte, entpuppte sich als wahr. Insbesondere die Bild thematisiert das Thema derzeit groß. Doch gerade diese transatlantisch geprägte Zeitung hat medialer Sicht am meisten gegen anderweitige Meinungen mitgehetzt – und tut dies bei anderen Themen heute noch.

Newsletteranmeldung

Werbung

Bakdhi

12,99 €

Verewigt statt gelöscht: Die Bhakdi-Videos jetzt auf DVD

So schnell wie Covid-19 auftauchte, so schnell befand sich die Gesellschaft in einem unaufhaltsamen, von Politik und Medien befeuerten Wahn von Panikmache, Maskenzwang, Lockdown und Impfchaos. Bürgerliche Freiheits- und Grundrechte wurden in einem nie da gewesenen Ausmaß eingeschränkt.

Solide Aufklärung jenseits politischer und medialer Panikmache

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zählt zu den Ersten, die es wagten, öffentlich und mit soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen gegen die Herrschaft der Angst zu argumentieren. Woran erkennt man eine echte Pandemie? Wann sind Viren gefährlich? Warum eigentlich Masken? Was wissen wir über gentechnische Impfungen? Wem kann man noch trauen?

Die Angst der Eliten vor dem Gegenargument

Millionenfach angeklickt, wurden zahlreiche Videos von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi von YouTube und anderen Videoplattformen gelöscht.

Diese Sammlung besteht aus seinen vier wichtigsten Videos und verschafft Ihnen exklusiven Zugang zu den teilweise gelöschten. Es erwarten Sie:

  • Der offene Brief an die Bundeskanzlerin
  • Der Beitrag beim Kopp-Kongress zu den Themen Immunität, Herdenimmunität und Impfung
  • Die brisanten Fakten zur Impfwirkung
  • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Arne Burkhardt: Die wissenschaftlichen Nachweise zu den Impfschäden

Mehr als 2 Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Menschen einen Anspruch auf eine sachliche und faktenbasierte Aufarbeitung der Krise, vor der sich die Verantwortlichen bis heute scheuen.

DVD statt YouTube
Die wichtigsten Zeitdokumente unlöschbar für Ihr Archiv

Mit einem Kauf dieser DVD unterstützen Sie den Verein MWGFD und damit die Arbeit von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und von Prof. Dr. Arne Burkhardt.

Versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert