Alice Weidel

Zur Forderung von Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery nach einem Lockdown bis Ostern und zur Senkung der Konjunkturprognose im ifo-Geschäftsklimaindex erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel:

„Herr Montgomery ist nicht von dieser Welt. Ein Lockdown bis in den April hinein ist ein Vernichtungsprogramm für Mittelstand, Einzelhandel und Gastronomie und das Todesurteil für unsere Innenstädte. Damit würden ausgerechnet diejenigen bestraft, die in diesem Jahr trotz schwerer Verluste zum Teil erheblich investiert haben, um Hygieneauflagen zu erfüllen und Infektionsrisiken nachweislich zu senken. Bis Ostern werden die meisten dieser Betriebe, die auf Kundenverkehr angewiesen sind, ihre letzten Reserven verbraucht haben und pleite gehen.

Der aktuelle ifo-Geschäftsklimaindex ist ein Vorgeschmack auf die dramatische Pleitewelle, die uns spätestens im kommenden Frühjahr bevorsteht. Statt mit dem Wissen von heute über das Virus gezielt für den Schutz der besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen zu sorgen, opfert die Politik den Mittelstand, um das eigene Versagen zu kaschieren, und nimmt unabsehbare Kollateralschäden für Bürger und Gewerbetreibende in Kauf. Es ist mehr als bedauerlich, dass Herr Montgomery sich als Lobbyist für diese ruinöse Politik betätigt.“

Newsletteranmeldung


Werbung

Und sie hatten sie doch
Und sie hatten sie doch

9,99 € 19,95 €

früherer gebundener Ladenpreis

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Kopp Verlag

Gebunden, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet. 15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit diesem Buch legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.