Afghanistan

AfD-Fraktionschef Georg Pazderski hat sich gegen Laschet-Pläne gestellt, mehr Landesaufnahmeprogramme für Afghanen mit Bundesmitteln zu finanzieren:

“Am Ende bleiben es Steuergelder. Effektiver wäre es, Afghanen, die vor den islamistischen Taliban  fliehen, in den unmittelbaren Nachbarländern zu versorgen. Das ist kulturnah, ermöglicht eine schnellere Rückkehr und kostet nur einen Bruchteil dessen, was in Deutschland an Kosten ausgelöst würde. 

Von einem Kanzlerkandidaten erwarte ich einen durchdachteren Plan, keinen derart unüberlegten Schnellschuss. Schließlich sind die weitreichenden Folgen der illegalen Massenmigration von 2015 noch heute überall in Deutschland spürbar. Das darf sich nicht noch einmal wiederholen.”

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.