Berlin Corona

Die ganze Hauptstadt wurde zum Risikogebiet erklärt und ab morgen sollen verschärfte Corona-Regeln in Kraft treten. Bund und Länder beschlossen zudem am Mittwoch zusätzlich neue Corona-Maßnahmen. Fünf weitere Bundesländer gaben Zusatzerklärungen ab. Die Flut an unterschiedlichen Regelungen nimmt unüberschaubare Ausmaße an.   

Dazu teilt der AfD-Bundestagsabgeordnete Paul Podolay, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, mit:  

„Der Flickenteppich an Vorschriften und Verantwortlichkeiten nimmt untragbare Ausmaße an. Anstatt immer wieder noch verschachteltere Bestimmungen und Bußgelder zu kreieren, sollten zunächst einmal die bereits existierenden Regelungen umgesetzt werden. 

Bis heute existiert keine elektronische Aussteigerkarte für Flugreisende aus Risikogebieten. Es wird tatsächlich noch analog an deutschen Flughäfen gearbeitet. Menschen können per Flugzeug ungehindert aus Risikogebieten nach Deutschland einreisen und die Quarantänepflicht ganz einfach umgehen, indem sie die Aussteigerkarten nicht ausfüllen oder Falschangaben machen, da dies von niemandem überprüft wird!

Aber dann sollen deutsche Reisende beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin zwei negative Tests vorlegen, um sich als Reisende aus einem innerdeutschen Risikogebiet von der Quarantäne zu befreien?

Wer dieses Schildbürgertum jetzt noch mitträgt und für gut befindet, ist als Entscheider in Deutschland nicht mehr hinnehmbar. Dieser Wahnsinn muss bald ein Ende finden, damit unser Land nicht vollkommen im Chaos versinkt.“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.