Bundesregierung

Zu Forderungen unter anderem von NRW-Ministerpräsident Laschet, die Corona-Maßnahmen der Regierung nicht im Wahlkampf zu thematisieren, erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende, Alexander Gauland:

„Wenn die Regierenden wie zu erwarten nicht von ihren falschen Prämissen im Umgang mit Corona abrücken, dann werden wir eine Fortsetzung des Lockdowns bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag erleben. Die Auswirkungen sind schon jetzt katastrophal und es wird noch schlimmer werden. 

Da ist es kein Wunder, dass die dafür verantwortlichen Politiker dieses ganze Themenfeld gerne aus dem Wahlkampf ausklammern würden. Aber genau mit diesem infamen Ansinnen dürfen und werden sie nicht durchkommen.

Die Corona-Krise und die für sie ursächlichen staatlichen Maßnahmen sind das mit Abstand wichtigste Thema dieser Tage. Die Regierenden haben im Umgang damit auf allen Ebenen versagt. Als größte und einzige echte Opposition haben wir die demokratische Aufgabe, darauf hinzuweisen und Alternativen aufzuzeigen. Wir gedenken, diese Aufgabe auch weiterhin zu erfüllen, auch wenn es den Regierungspolitikern nicht passt.“

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.