Weihnachten

Berlin: (hib/PK) – Die fälschungssicheren Berechtigungsscheine für Schutzmasken zugunsten sogenannter vulnerabler Gruppen haben Kosten in Millionenhöhe verursacht. Das geht aus der Antwort (19/27179) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/26726) der FDP-Fraktion hervor.

Die Bestellmenge beläuft sich den Angaben zufolge auf 35,3 Millionen Berechtigungsscheine mit jeweils zwei Gutscheinen. Die Gesamtkosten summieren sich auf 9,6 Millionen Euro für den Druck der Berechtigungsscheine sowie auf weitere rund 360.000 Euro für die Lieferung von der Bundesdruckerei an die gesetzlichen und privaten Krankenkassen.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.