CO2-Lüge

Die Leser unseres Onlinemagazins sind gut informiert und so müssen wir diese hier nicht erneut aufklären bzgl. der CO2-Debatte in den regierungsnahen und transatlantischen Medien. Doch spielt diese aktuell eine kleine Rolle in der gesellschaftlichen Debatte, da es immer noch einige Unaufgeklärte gibt, die daran festhalten. Eine Berechnung von McKinsey & Company dürfte die Klimakids jetzt verzweifeln lassen.

Grafik: McKinsey & Company

Insbesondere die Unternehmenstechnologien erzeugen doppelt so viel CO2 wie Rechenzentren, sagt der Verschwörungsideologe, Transatlantiker und Leiter von McKinsey Digital in Deutschland, Gérard Richter. In einer heute veröffentlichten Presse“information“ heißt es: „Der größte CO2-Emittent innerhalb der IT-Funktion sind nicht die Rechenzentren vor Ort, sondern die Herstellung und Betrieb aller Endgeräte der Mitarbeiter wie Laptops, Tablets, Smartphones und Drucker. Diese Endnutzergeräte erzeugen weltweit 1,5 bis 2 Mal mehr CO2 als Rechenzentren. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Endgeräte deutlich öfter ausgetauscht werden und in größerer Anzahl vorhanden sind als die Hardware der Server und demnach die CO2-Emissionen aus der Produktion stärker ins Gewicht fallen. Smartphones haben einen durchschnittlichen Erneuerungszyklus von zwei, Laptops von vier und Drucker von fünf Jahren. Demgegenüber werden Server im Durchschnitt alle fünf Jahre ersetzt.“

Das dürfte insbesondere Klimakids schockieren. Diese laufen zwar in der Regel nicht mit Unternehmensendgeräten herum, doch was für Firmen gilt, gilt für technikorientierte Kids um so mehr. SmartPhones, Tablets, Drucker und natürlich der heimische PC scheinen fast Lebensgrundlage der Klimageneration zu sein. Über diese Geräte tauschen sie ihre neueste Propaganda aus und lassen sich von profitorientierten Energiekonzernen als Werkzeug instrumentalisieren. Tja, auch hier ging die Idee wohl wieder einmal nach hinten los. Ab auf die Schulbank – auch freitags.

Newsletteranmeldung

Werbung

Vir-Ex-Vita

VIR-EX VITA nach Dr. DoeppAusleitung mutlipler Schadstoffen von Impfungen. 💉💉

Dr. Doepp über die Coronakrise:

«Es ist nach allen Unterlagen, die ich habe, ein Fake. Dahinter stecken ganz andere Interessen. Die Maske ist ja reiner Blödsinn, das ist eine Versklavung der Menschheit. Es wäre ohne weiteres möglich, ohne Impfungen das Ganze zu beenden.“
Und diese Aussage machte ihn zum
„Verschwörungstheoretiker“ 😏

Dr. Doepp hat aus seiner jahrzehntelangen Erfahrungen als Naturmediziner eine Rezeptur entwickelt, die mithelfen kann, Inhalte von Impfstoffen aus dem Körper zu leiten.
Dieses ist für alle Menschen, die sich in guten Glauben haben Impfen lassen und nun unter Nebenwirkungen leiden bzw. die sich vor eventuelle Nebenwirkungen schützen möchten.

Auch für Ungeimpfte ist das Elixier von hoher entgiftender Wirkung und daher sehr empfehlenswert.
Somit hast Du Dein Schutzschild gegen das, was gerne „Viren“ genannt wird🛡

👉Dein VIR – EX VITA 💪❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.