Toni Tano

Am heutigen Mittwoch veröffentlichte ich als Journalist ein harmloses Video mit Toni Tano als Gast. Wir sprachen über die Corona-Maßnahmen in unterschiedlichen Ländern. Entgegen der YouTube-Angaben von 200 Zuschauern konnte ich ausmachen, dass das Video von 12.000 Menschen gesehen wurde. YouTube zog die Reizleine und löschte das Video. Als Grund wurde ein Verstoß gegen die Commuity-Richtlinien erwähnt. Welche das sein sollten und wo genau diese im Video zu finden sind, verschweigt die Zensurschnittmaschine YouTube. Hier könnt ihr das gelöschte Video sehen.

Nachtrag vom 24. Oktober 2020: Nach Beschwerde hat YouTube das Video wieder freigeschaltet.

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.