Stephan Brandner

Nach Schätzung der Bundesregierung beläuft sich der CO2-Ausstoß, der allein durch die Teilnahme der Vertreter der Bundesregierung bei der 27. Weltklimakonferenz in Sharm-el-Sheikh verursacht wurde, auf circa 214 Tonnen. Das ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner.

Stephan Brandner teilt dazu mit:

„Die Teilnahme von Vertretern der Bundesregierung und ihren Mitarbeitern an der nahezu ergebnislosen Weltklimakonferenz verursachte eine CO2-Emission, die 25 Fahrten mit einem Mittelklassewagen 40 mal um die Erde entspricht. Während die Bundesregierung von den Bürgern immer weitere Einschränkungen fordert, man möglichst nur mit dem Lastendfahrrad fahren, frieren und sich mit Waschlappen waschen soll, gönnt sie sich selbst umfangreiche Ausflüge nach Ägypten, deren Emission dann auch noch auf Kosten der Steuerzahler ausgeglichen werden sollen. Diese Doppelmoral ist bezeichnend.“

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci
Das wahre Gesicht des Dr. Fauci

29,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

»Dieses Buch ist Anthony Faucis schlimmster Albtraum!« Mikki Willis, Filmregisseur

Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert