Hochwasser

Bissendorf (ots)In schwierigen Zeiten ist es wichtig zusammen zu stehen und diejenigen, die Hilfe brauchen, schnell und pragmatisch zu unterstützen. Aus diesem Grund spendet Thomas Philipps als Zeichen der Solidarität eine Million Euro an die Aktion „Deutschland Hilft“ zur Unterstützung der Nothilfe im Rahmen der Hochwasserkatastrophe.

Thomas Philipps hat mit großer Bestürzung in den vergangenen Tagen die Nachrichten und Bilder der Verwüstung durch die Starkregenfälle aufgenommen.

„Die unfassbaren Bilder der letzten Tage, die tragischen Geschichten, die wir sowohl über die Medien als auch direkt vor Ort erfahren mussten, haben uns keine Sekunde daran zweifeln lassen, dass wir unserer sozialen Verantwortung nachkommen möchten“, so Geschäftsführer André Philipps. Schnell und pragmatisch, wie es der DNA des Familienunternehmens entspricht, wurde entschieden die Aktion „Deutschland Hilft“ mit einer Geldspende in Höhe von einer Millionen Euro zu unterstützen.

Damit stärkt die Zentrale des Unternehmens zusätzlich das lokale Engagement vieler Marktleiter in ganz Deutschland, die sich unbürokratisch für viele kleinere und größere Hilfseinsätze für die von der Katastrophe betroffenen Regionen einsetzen.

Zusammenhalt wird bei Thomas Philipps großgeschrieben und so ergänzt Daniel Preiß, Geschäftsleiter Vertrieb: „Wir unterstützen natürlich auch unsere Marktleiter, sowie deren Mitarbeiter in den betroffenen Regionen“.

Der besondere Dank von Thomas Philipps gilt allen Hilfskräften und Helfern vor Ort, die bis zur Erschöpfung gegen das Hochwasser und dessen Folgen ankämpfen und den Betroffenen vor Ort solidarisch zur Seite stehen.

Newsletteranmeldung

Werbung

Überleben

24,95 €

Vorbereitung auf den Ernstfall – Die richtige Krisenvorsorge, bevor es zu spät ist!

Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das alles selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« im Zuge einer Katastrophe, sei es bei einem Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder im Falle eines »Blackouts«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft aber zu spät!

Mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen ließen sich die Folgen unerwarteter Zwischenfälle leicht abfedern: Ein batteriebetriebenes Radiogerät, haltbare Lebensmittel und ausreichend Trinkwasser in Flaschen sollten für jedermann zum Standard zählen. Survival-Experte Lars Konarek geht aber einen Schritt weiter: Er zeigt neben den genannten Selbstverständlichkeiten, wie man sich auch gegen große Katastrophen – beispielsweise ein Störfall in einem Atomkraftwerk, eine Naturkatastrophe oder eine Pandemie – am besten wappnet.

Der Autor stellt die sinnvolle Zusammensetzung eines Notgepäcks vor, erläutert Erste-Hilfe-Maßnahmen, erklärt verständlich, wie man ein Lager baut, Wasser selbst aufbereitet und sich mit Nahrung versorgen kann, wenn keine mehr zur Verfügung steht, oder wie man sich nach einer Katastrophe orientiert.

Ein wertvoller Ratgeber, der zeigt, wie Sie überleben, wenn die Infrastruktur zusammengebrochen ist.

Versandkostenfrei bei Kopp bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.