Lars Feld

Zu den Medienberichten, wonach die Amtszeit von Lars Feld im Sachverständigenrat nicht verlängert werden soll, erklärt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Michael Theurer:

„Es ist ein Armutszeugnis, dass die SPD ausgerechnet in einer der schwersten Wirtschaftskrisen den Vorsitzenden Lars Feld aus dem Sachverständigenrat drängen will. Dieses wichtige Gremium darf nicht für den Wahlkampf der SPD missbraucht werden. Dass die Union dabei tatenlos zusieht und sich nicht durchsetzen kann, spricht Bände. Union und SPD sollten ihre Haltung dringend überdenken und Lars Feld eine weitere Amtszeit ermöglichen. Gerade jetzt muss die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland gestärkt werden, dafür ist der Sachverständigenrat unerlässlich. Mit Lars Feld müsste der Falsche gehen.“

Armin Lasche (CDU) twitterte dazu: “Lars Feld ist einer der renommiertesten Wissenschaftler der Sozialen Marktwirtschaft.Der SPD-Finanzministers verhindert mit Arroganz u Ignoranz mitten in der Pandemie,dass er im Sachverständigenrat weiterarbeiten kann.Gerade jetzt in der Krise wäre Sachverstand wichtiger denn je.”

Newsletteranmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.