Puppen

Diejenigen, die unsere Webseite schon länger lesen, wissen es. Wenn man denkt, blöder geht es nicht mehr, dann kommt Stefan Raven News und zeigt, dass es doch geht. Trans-Age heißt das, was wir entdeckt haben. Ein älterer Herr, der sich jetzt als Kind sieht und mit Puppen spielt.

„Offiziell“ – sofern man das bei diesem Schwachsinn überhaupt so sagen kann – handelt es sich bei einem Trans-Ager um einen Menschen, der sich nicht seinem biologischen Alter zuordnen will und stattdessen behauptet, dass er ein anderes – selbst gewähltes – Lebensalter aufweist.

Ein kanadischer Vater mit stolzen 52 Jahren verließ seine Frau und seine sieben Kinder, um als 6 Jahre altes Mädchen mit dem Namen Stefonknee zu leben. Nein, das ist keine Erfindung von uns und wir sind auch garantiert keinen Fakenews aufgesessen. Sogar das Zentralorgan Bild hat davon vor sieben Jahren berichtet. Er hat sogar Adoptiveltern gefunden und verbringt seine Zeit mit Puppen spielen und den Enkeln der Adoptiveltern. Also ein echter Fall für die Klappse.

Doch der Erfindungsreichtum der linksgrünversifften Forscher geht noch weiter. So soll es Trans-Height geben. Jemand lehnt seine tatsächliche äußere Größe von Beispielsweise 1,80 m ab und sagt, dass er innerlich nur 1,60 m ist. Und natürlich gibt es auch das, was in diversen Socialmedia-Kanälen schon lange als Witz herumgeistert. Leider ist es keiner. Gemeint ist Trans-Racial. Oh weia, ist da doch der Rassebegriff drin. Diese Personen lehnen ihre angeborene Rasse bzw. Ethnie ab. Sie behaupten, dass sie einer anderen Rasse bzw. Ethnie angehören. Ungeklärt ist bisher, ob man als Deutscher, der sich als Somalier fühlt, hier asylberechtigt ist.

Tja, und es gibt sogar Trans-Abled. Menschen, die vorgeben, behindert zu sein, obwohl sie es nicht sind. Sie fügen sich sogar teilweise Verletzungen zu, um die gewünschten Behinderungen zu erwerben. OB IHR BEHINDERT SEIT, HABE ICH GEFRAGT!? Juristisch interessant sind aber vor allem die Trans-Innocents. Sie sind schuldig und geben vor, unschuldig zu sein. Welcher Richter möchte die denn jetzt bitte diskriminieren und sie verurteilen? Das wäre ja ein Fall für Frau Ataman.

Newsletteranmeldung

Werbung

Werbung

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci
Das wahre Gesicht des Dr. Fauci

29,99 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

»Dieses Buch ist Anthony Faucis schlimmster Albtraum!« Mikki Willis, Filmregisseur

Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert